Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.demeldungen/sh_biike_k.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.de/inc/header.php on line 51
Wotan besänftigen und den Winter austreiben | News-Meldung | Camping-in-Deutschland.de

Wotan besänftigen und den Winter austreibenNews-Meldung vom 28.01.2008

Am 21. Februar lodern an der nordfriesischen Küste und auf den Inseln und Halligen wieder die Biikefeuer. Dann treiben die Friesen bei einem der wichtigsten Volksfeste des Nordens den Winter aus.Gäste sind bei der traditionellen Feier herzlich willkommen - vielerorts laden Pauschalen zu dem winterlichen Highlight ein.

Die Biike (Sylter Friesisch das "Feuerzeichen") geht bis auf heidnische Zeiten zurück. Schon vor 2000 Jahren sollte der Opferbrand den Gott Wotan gnädig stimmen und ihn dazu bewegen, die ungeliebte eisige Jahreszeit zu beenden. Von diesem Ursprung hat sich bis heute hie und da der Brauch erhalten, eine Strohpuppe mit zu verbrennen. Aber die Feuer leuchteten auch nach der Christianisierung weiter über die See: Der 22. Februar wurde zu Ehren des Schutzpatrons der Fischer zum Petritag. Seit dem 17. Jahrhundert verabschiedete die Biike die Walfänger, die nach einem langen Winter mit ihren Schiffen ausliefen. Und weil man vor der lebensgefährlichen Fangsaison alle Rechtsfragen geordnet haben wollte, wurde gleich noch Gerichtstag gehalten. Heute geht's in Fackelmärschen bei einem Plausch und Punsch oder Grog zum Biike-Feuer und danach zum gemeinsamen Grünkohlessen mit Kassler, Schweinebacke und süßen Kartoffeln in die gemütlichen Gaststuben.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Biike auf den Halligen - zum Beispiel auf Langeneß. Am 21. Februar geht's um 8.30 Uhr von Schlüttsiel auf einer gemeinsamen winterlichen Wattwanderung zur Hallig Langeneß. Nach dem Biikebrennen und traditionellen Grünkohlessen werden die Gäste mit dem Schiff über die nächtliche Nordsee zurück nach Schlüttsiel gebracht. Preis: 23€ pro Person, Anmeldung bei Boy Boysen, Tel. 04668-92000, BBoysen@t-online.de

FOTO: Nordsee-Tourismus-Service GmbH


Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php