„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Wettfahrten der historischen Boddensegler

News-Meldung
vom 12.06.2006
Mit der Hauptsaison beginnt nicht nur die Zeit von Sommer, Sonne, Strand und Meer – auch die Saison der maritimen Veranstaltungen auf Fischland-Darß-Zingst und der angrenzenden Boddenküste geht in eine neue Runde. Zu den beliebtesten Events gehören dabei neben den Hafenfesten die traditionellen Zeesbootregatten.

Zeesbootregatten sind so typisch für die Region wie die langen, weißen Strände, der Nationalpark und die geschichtsträchtigen Boote selbst. Ausgetragen werden die Wettfahrten der bereits legendären Zeesboote in Bodstedt, Ahrenshoop OT Althagen, Wustrow, Dierhagen und Zingst.

Die Regattazeit beginnt in diesem Jahr am 16. Juni mit der dreitägigen Zeesboot- und Kulinarischen Regatta im Ostseeheilbad Zingst. Das Besondere: Nicht nur zu Wasser auch zu Land wird einiges geboten. So verwöhnen einheimische Gastronomen mit appetitlichen Köstlichkeiten den Gaumen der Besucher. Fortgesetzt wird die Reihe der Regatten am 1. Juli in Wustrow. Weitere Termine unter
www.fischland-darss-zingst.de.

Was sind eigentlich Zeesboote?
Zeesboote sind historische Fischereifahrzeuge der Region und wurden bereits vor etwa 650 Jahren für die Boddenfischerei genutzt. Die Netze, mit denen gefischt wurde, - die Zeesen -gaben den Booten ihren bekannten Namen. Mit den charakteristischen dunkelbraunen Segeln und ihren geschwungenen Rümpfen aus Eichenholz im Kraweel- oder Klinkerstil, bescheren sie heute wie damals ein optisch schönes Bild. Heute jedoch werden sie nicht mehr für den Fischfang eingesetzt, erfüllen aber noch immer einen bedeutenden Zweck, indem sie einen Teil der Geschichte der regionalen Schifffahrt verkörpern und die Tradition der Regatten fortsetzen.

Schon vor mehr als 100 Jahren wurden Zeesbootregatten nach Ende der Hauptfangzeit im Herbst ausgetragen. Bis heute haben sie das sie umgebende besondere Flair bewahren können und locken jedes Jahr von Neuem Besucherscharen an. Wer die Zeesboote nicht nur aus der Ferne als Zuschauer eines Turniers betrachten möchte, kann sie an zahlreichen Boddenhäfen bei einer Rundfahrt mitsamt dem maritimen und historischen Charme hautnah erleben und dabei die Schönheit der Boddengewässer genießen.

Mitmach-Seminar
Auch beim „Jahr der Boote“ - einem Projekt des Darß-Museums in Prerow - sind Zeesboote ein zentrales Thema. So veranstaltet das Museum bis in den Oktober hinein jeden Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr ein Mitmach-Seminar, das sich mit der Restaurierung ein Zeesbootes beschäftigt. Eine interessante Veranstaltung für Gäste, die sich für diese Art der Kunst interessieren.