Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.demeldungen/sh_shmf_k.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.de/inc/header.php on line 51
Weltstars in Norddeutschland | News-Meldung | Camping-in-Deutschland.de

Weltstars in NorddeutschlandNews-Meldung vom 11.06.2009

Ungewöhnliche Spielstätten, ideenreich und akademisch breit aufgestellt: Das Schleswig-Holstein Musik Festival vom 11. Juli bis 30. August setzt international Maßstäbe Es geht um Deutschland: Weltklassekünstler wie Anne-Sophie Mutter und
Daniel Hope greifen zur Violine, um das Motto "Heimspiel - Deutschland
entdecken" beim diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) zum
Klingen zu bringen. Ob beim Konzert "Wir lieben Brahms" oder bei "Musik aus
Theresienstadt", vom 11. Juli bis zum 30. August rollt das SHMF die deutsche
Musikgeschichte auf. Berühmte Schauspieler wie Klaus Maria Brandauer, Bruno
Ganz oder Hannelore Elsner leihen großen Autoren ihre Stimme. Von den insgesamt
79 Spielstätten sind acht zum ersten Mal dabei. Neu ist auch "Musik in Szene":
Dabei geht zum Beispiel Starregisseur Robert Wilson der Frage nach, wie sich
Bachs Musik visualisieren lässt - und inszeniert die Johannespassion.

Eröffnet wird das Schleswig-Holstein Musik Festival durch das NDR
Sinfonieorchester unter Leitung von Christoph von Dohnányi mit Beethovens 9.
Sinfonie. Damit soll an den Anlass des Deutschland-Schwerpunkts beim Festival
erinnert werden: den 20. Jahrestag des Mauerfalls. An den Meilensteinen
Beethoven, Bach und Brahms komme man genauso wenig vorbei wie an den Berliner
Philharmonikern unter Leitung von Sir Simon Rattle, sagt Festivalintendant Rolf
Beck, dennoch wolle man sich bei der deutschen Spurensuche nicht auf die großen
und berühmten Interpreten, Orchester und Komponisten beschränken, sondern ein
breites Spektrum eröffnen und Deutschland erlebbar machen. Unter dem
Schwerpunkt "Deutschland etwas anders" konzertieren zum Beispiel die bayerische
Kultband Biermösl Blosn und das Wawau Adler Gypsy-Quartett, das Sinti-Swing
aufspielt.

Durch die Jahrhunderte laufen

Hautnah kann man deutsche Geschichte bei dem Projekt "Repression und Utopie"
erleben, das einen Bogen von 1789 bis 1989 spannt und weit über ein normales
Konzert hinausgeht: Filmausschnitte, Zeitdokumente, alte und neue Musik werden
in verschiedenen Räumen miteinander verknüpft, so dass die Zuhörer und
Zuschauer die deutsche Geschichte nicht nur erleben, sondern quasi quer durch
die Jahrhunderte laufen können. Ebenfalls der Historie widmet sich die
international renommierte schwedische Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter:
Gemeinsam mit dem brillanten Violinisten Daniel Hope, Bebe Risenfors an der
Klarinette und Bengt Forsberg am Klavier präsentiert sie das musikalische
Schaffen der Komponisten in Theresienstadt.
Auch wenn Orchester wie das Gewandhausorchester, Solisten wie Christian
Zacharias, aufstrebende Künstler wie der von Anne-Sophie Mutter geförderte
Daniel Müller-Schott und der gefeierte Geiger David Garrett die Liebhaber der
klassischen Musik magisch anziehen, bleiben die besonderen Spielstätten des
Festivals ein Höhepunkt der jährlichen Ausrichtung. Ob im Deutschen Haus in
Flensburg, das zum Dank für die "deutsche Treue" bei der deutsch-dänischen
Volksabstimmung von 1928 bis 1930 mit Unterstützung der deutschen Regierung
gebaut wurde, im 5-Sterne-Superior Columbia-Hotel Casino Travemünde, im
Rittersaal des Plöner Schlosses oder in der Reithalle des Schlosses Wotersen:
Das Schleswig-Holstein Musik Festival verbindet Kultur mit Natur, Genuss und
Erlebnis und lässt den Klang virtuoser Musikereignisse durch das Land wehen.

Ensembles haben das Festival weltweit bekannt gemacht

Über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus ist das Festival bekannt: Laut Rolf
Beck tragen gerade die Akademien den Namen des Landes sowie des Festivals in
die Welt hinaus. So gehe die Orchesterakademie beispielsweise im kommenden Jahr
auf große USA-Tournee.
Der diesjährige Artist in Residence ist der Klarinettist und Komponist Jörg
Widmann. In drei Konzerten und einem Meisterkurs stellt der
Paul-Hindemith-Preisträger des SHMF 2002 seine Doppelbegabung unter Beweis.
Neben Widmann wird unter anderem auch Alfred Brendel sein Wissen an begabte
Nachwuchskünstler weitergeben: Der legendäre Pianist gibt einen Workshop für
Interpretation.

Unter www.shmf.de findet man weitere Informationen zum Schleswig-Holstein Musik
Festival. Karten gibt es auch unter Telefon 0431/570470.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php