„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Wandern, Wellness, Wohlgefühl

News-Meldung
vom 29.09.2013
Genusswandern im Schmallenberger Sauerland

Ein erdiger Geruch in der klaren, frischen Luft, elfengleiche Frühnebel in den Tälern und ein Feuerwerk aus Farben in den Kronen von Ahorn, Esche, Kastanie & Co. – wer im Herbst durch die schwingende Landschaft des Schmallenberger Sauerlands wandert, erlebt den Indian Summer naturnah, genussvoll und sinnlich. Und dies nicht etwa im fernen kanadischen Neu-England, sondern ganz nah – nur ein bis zwei Autostunden von den Zentren an Rhein, Main und Ruhr entfernt.

Ein Stück heile Welt
Doch nicht nur das beeindruckende Farbspiel der Natur lohnt einen Urlaub im Schmallenberger Sauerland. Die Region mit den meisten Bundesgolddörfern Deutschlands überzeugt mit einem wunderbar alltagsfernen Dreiklang aus malerischer Landschaft, idyllischen Fachwerkdörfern und authentischer Gastlichkeit.

Die renommiertesten Ferienhotels in NRW gibt es hier und ein europaweit führendes Wanderwegeleitsystem, nicht nur auf den „Aushängeschildern“ wie z. B.  Rothaarsteig, Sauerland Höhenflug und  WaldSkulpturen-Weg.  In der Summer mehr als 2.400 Schilderbäume zeigen an jeder  Wegegabelung wie weit es woher bis wohin ist. Ein Service, der das Erreichen des gesetzten Ziels einfach und kalkulierbar macht. Schließlich geht es beim Wandern ja nicht allein um den Naturgenuss, sondern auch um die Freude an der Einkehr – in urigen Wanderhütten, rustikalen Landgasthöfen, familiären Pensionen oder traditionsreichen 3- bis 5-Sterne-Hotels mit großzügigem Gesundheits- und Wellnessangebot. Behutsam haben diese hinter alten Mauern modernen Zeitgeist integriert und ein leger entspanntes Gesamterlebnis geschaffen, das in Sachen Qualität bundesweit als führend gilt, vertraut man auf die Bewertungen in den gängigen Reise- und Hotelführern bzw. Internetportalen.

Kunst der Bodenständigkeit
Analog zur Gastlichkeit hat sich die   Kunstszene entwickelt. Handwerk und  Kunst fließen hier wie selbstverständlich ineinander. Bronzeschmiede, Metall-Bildhauer, Glasgestalter, Maler, Galeristen, Antiquitätenhändler und Erzeuger regionaltypischer Produkte haben sich an inspirierenden Plätzen angesiedelt und ergänzen das touristische Angebot auf Schmallenberg typische Weise: auf hohem Niveau und tief verwurzelt in der Region. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen.

Angebote in den Herbstferien
Ausgesprochen naturverbunden präsentiert sich auch das Kinder-Ferienprogramm des Schmallenberger Sauerlandes. In den NRW-Herbstferien lädt es z. B. ein zu Familienwanderungen, kindgerechten Museums-führungen, Spiel und Spaß rund ums Pferd und Streifzügen mit dem Ranger auf den Spuren von Wisent, Wildkatze und Luchs. Ebenfalls empfehlenswert: ein Ausflug mit dem (E-)Bike über die familiengerechten Routen der Region, ein Besuch des In- und Outdoor-Spieleparadieses Thikos Kinderland mit neuer Kletterhalle und eine Wanderung über den Kyrillpfad der Rothaarsteig-Ranger.

Weitere Informationen zu geführten Wanderwochen, Wellness- und Gesundheitsarrangements, aktuellen Terminen und Angeboten gibt es bei der zentralen Gästeinformation, Poststr. 7, 57392 Schmallenberg, Gratis-Telefon: 0800 0114130, täglich von 8 bis 21 Uhr, Fax: 0 29 72 – 97 40 26, info@schmallenberger-sauerland.de, www.schmallenberger-sauerland.de.