„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

VW spendet Multivan

News-Meldung
vom 19.08.2009
Als Volkswagen Nutzfahrzeuge Ende Juni 2009 die Produktion des einmillionsten T5 feierte, stand bereits fest, dass dieses Jubiläum ein guter Grund war, einen Multivan für einen wohltätigen Zweck zu spenden.

Stephan Schaller, Sprecher des Vorstands der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge und Thomas Zwiebler, Betriebsratsvorsitzender des Werks Hannover, übergaben heute über BILD hilft e.V. "Ein Herz für Kinder" einen Multivan Startline an eine Familie aus Niedersachsen.

Der neunjährige Finn ist von Geburt an schwerstbehindert und dauerhaft auf den Rollstuhl angewiesen. Kürzlich erst bekam Finn einen neuen, größeren Rollstuhl. Der derzeitige Pkw der Familie ist alt und im Alltag für eine komfortable Beförderung von Finn, der beschwerlich in das kleine Fahrzeug gehoben werden muss und für die Mitnahme des Rollstuhls, zu klein geworden. Bei dem Spendenfahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Multivan Startline mit einer 96 kw 2,5 l TDI Motorisierung.

"Ein Herz für Kinder leistet seit vielen Jahren einen tollen Beitrag, um benachteiligten Kindern ihre Lebenssituationen zu verbessern. Das unterstützen wir gern mit unserer heutigen Spende", so Stephan Schaller, Sprecher des Vorstands der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Mobilität ist ein Stück Freiheit. Volkswagen Nutzfahrzeuge trägt mit diesem Multivan gern dazu bei, dass Finn und seine Familie ihre Selbständigkeit und Unabhängigkeit steigern können.“

„Die Mitarbeiter von VWN unterstützen vielfältigste Projekte für Kinder, z.B. über die Belegschaftsspende an Hilfsorganisationen oder die Initiative für Straßenkinder. Jetzt freue ich mich, dass auch unser aus Anlass des millionsten T5 gespendeter Multivan dort hilft, wo es besonders sinnvoll ist. Und einen besseren Zweck als einem behinderten Kind den Alltag zu erleichtern, kann ich mir kaum vorstellen“, betonte auch Thomas Zwiebler, Betriebsratsvorsitzender des Werks Hannover.

„Das neue Auto ist echt cool“, sagte Finn freudestrahlend, nachdem er das erste Mal im neuen Multivan Platz genommen hatte. Auch seine Mutter war begeistert: „Dieses Auto verändert unser Leben sehr. Mit Ihrer Spende ist das möglich geworden und dafür bin ich Ihnen aus tiefstem Herzen dankbar. Wir freuen uns riesig und werden jede Fahrt genießen.“