„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Vorbildliche Campingplätze in NRW 2005

News-Meldung
vom 25.03.2006
Der Fachverband der Freizeit- und Campingunternehmer in NRW e.V. (FFC) hat gemeinsam mit dem Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. den Landeswettbewerb "Vorbildliche Campingplätze in Nordrhein-Westfalen 2005" durchgeführt.

Der Landeswettbewerb soll hervorragende Leistungen herausheben und dazu beitragen, die Anzahl qualitativ anspruchsvoller Plätze weiter zu erhöhen. Gefördert wird die Qualitätsinitiative vom Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

"Mit den Ergebnissen des Landeswettbewerbs sind wir sehr zufrieden", erklärt Dr. Robert Datzer, Geschäftsführer des Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. "Wir konnten gleich drei Plätze mit Gold auszeichnen." Den Campingpark Sonnensee in Versmold-Peckeloh im Teutoburger Wald, den Campingpark Kerstgenshof in Sonsbeck am Niederrhein sowie die Eifel Camp Otium GmbH & Co. KG in Blankenheim/Ahr in der Eifel. Darüber hinaus konnten drei Plätze eine Silbermedaille erringen: der Campingplatz Münster Campingplatz Herthasee in Hörstel sowie der Campingpark Westheide in Greven alle im Münsterland. Mit Bronzemedaillen wurden die zwei Betriebe Campingpark Münsterland Eichenhof im Münsterland und der Campingplatz Hetzingen in Nideggen in der Eifel ausgezeichnet. Eine Sondermedaille für die herausragende zielgruppenspezifische Einrichtung erhielt der Wohnmobilstellpark "Platz für Camping Bad Aachen" in Aachen.

Im August 2005 wurden alle 30 am Wettbewerb teilnehmenden Plätze durch ein Expertenteam bereist und vor Ort genau überprüft. Die Jury bewertete bei der Punktevergabe Aspekte der Betriebsorganisation, die Ausstattung und Gestaltung der Plätze und die Zielgruppenorientierung und Qualität der Gästebetreuung. Ebenfalls in die Bewertung einbezogen wurden Aktivitäten im Bereich Qualitätssicherung und Umweltschutz, die Kooperationsbereitschaft mit Partnern in der Region und das Marketing des Campingbetriebs. Basis für die Bewertung bildeten die Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Die Ergebnisse des Landeswettbewerbs wurden heute im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Messe Reise/Camping in Essen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

"In der touristischen Angebotspalette Nordrhein-Westfalens stellt der Campingtourismus für die ländlichen Regionen ein wichtiges Standbein der touristischen Angebotspalette dar", erläutert Dr. Robert Datzer. "Mit der Auszeichnung der Betriebe im Rahmen des Landeswettbewerbs haben unsere Campinggäste ein weiteres Qualitätskriterium, um sich für "ihren" Wunschcampingpark zu entscheiden", ergänzt Leo Ingenlath, Präsident des Fachverbandes der Freizeit- und Campingunternehmer in NRW e.V.

Insbesondere der Niederrhein, der Teutoburger Wald und das Sauerland verbuchen eine starke Nachfrage nach Campingurlaub. Nach Auskunft des Statistischen Landesamtes wurden in NRW im Jahr 2005 mehr als 1,1 Millionen Übernachtungen im Urlaubscamping gezählt. Knapp 211.000 Übernachtungen wurden davon allein von ausländischen Gästen getätigt, zum Großteil von den Niederländern die mit Abstand der wichtigster Auslandsquellmarkt für NRW sind. Zu den Urlaubscampern kommen die Übernachtungen von Dauercampern, die das wirtschaftliche Rückgrat der Campingwirtschaft in NRW darstellen.

Die drei Goldmedalliengewinner werden NRW beim Bundeswettbewerb 2006 "Vorbildliche Campingplatz in Deutschland" vertreten, der unter der Schirmherrschaft von Deutschem Tourismusverband und Bundeswirtschaftsministerium noch in der ersten Jahreshälfte 2006 starten wird. Der Zeitplan sieht vor, die Jurybereisung in der Zeit vom 15. Mai bis 02. Juni 2006 durchzuführen. Die Auftaktsitzung findet am 15. Mai im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin statt. Bundesweit werden 33 Campingplätze bewertet. Der Wettbewerb wird von einem Beratungsinstitut dokumentiert. Die feierliche Preisverleihung soll auf dem diesjährigen Caravan Salon in Düsseldorf Ende August/ Anfang September 2006 vorgenommen werden.

Liste der Gewinner des Landeswettbewerbs 2005 "Vorbildliche Campingplätze in Nordrhein-Westfalen":

Goldmedaille:

Campingplatz Sonnensee
Reinhard Kleine-Pollmann
Seenstr. 25
33775 Versmold-Peckeloh
Tel: 05423/6471
Fax: 05423/2968
Email:
info@campingpark-sonnensee.de
www.campingpark-sonnensee.de

Campingpark Kerstgenshof
Birgit und Leo Ingenlath
Marienbaumerstr.158
47665 Sonsbeck
Tel.: 02801/4308
Fax: 02801 / 90309
Email:
info@kerstgenshof.de
www.kerstgenshof.de

Eifel-Camp
Ernst Lüttgau
Am Freilinger See 1
53945 Blankenheim/Ahr
Tel.: 02697/282
Fax: 02697/292
Email:
info@eifel-camp.de
www.eifel-camp.de

Silbermedaille:

Campingplatz Münster
G. u. B. Kampert
Laerer Werseufer 7
48157 Münster
Tel.: 0251/311982
Fax: 0251/3833985
Email:
campingplatz-muenster@t-online.de
www.campingplatz-muenster.de

Campingplatz Westheide
Anni Austmann
Altenberger Str. 23
48268 Greven
Tel.: 02571/560701
Fax: 02571 / 560702
Email:
campingplatzwestheide@t-online.de

Erholungsanlage Herthasee
Josef Janning
Herthaseestr. 70
48477 Hörstel
Tel.: 05459 1008
Fax: 05459 971875
Email:
contact@hertha-see.de
www.hertha-see.de

Bronzemedaille:

Campingpark Münsterland Eichenhof GmbH
Paul Schulze Westhoff
Feldmark 3
48336 Sassenberg
Tel.: 02583/1585
Fax: 02583/940537
Email:
schulzewesthoff@compuserve.de
www.campingparkeichenhof.de

Campingplatz Hetzingen
Heinz Klein
Campingweg 1
52385 Nideggen
Tel.: 02427/508
Fax: 02427/1294
Email:
info@campingplatz-hetzingen.de
www.campingplatz-hetzingen.de

Sondermedaille (als herausragende zielgruppenspezifische Einrichtung für Städtetourismus):

Platz für Camping
Werner Schlösser
Geschäftsführer des Verkehrsvereins Bad Aachen Branderhofer Weg 11
52066 Aachen
Tel.: 0241/1802911
Fax: 0241/1802930
Email:
w.schloesser@aachen-tourist.de