Von Budapest bis zum Schwarzen MeerNews-Meldung vom 29.08.2006

Der Donauradweg, Europas beliebteste Radroute, ist nun auch von Budapest bis zur Mündung der Donau ins Schwarze Meer für Radtouristen erschlossen und kartographiert. Die gesamte Strecke wurde von Fahrradtourismusexperten - unter anderem vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) - abgeradelt, mit GPS-Geräten vermessen und in eine neu erstellte Karte eingetragen. Die Karte im detaillierten Maßstab 1:100.000 weist Radreisenden nun den Weg durch Ungarn, Serbien, Kroatien, Rumänien und Bulgarien. Sie entstand in einer neuen Niederlassung der Huber-Kartographie in Belgrad und zeigt neben dem offiziellen Donauradweg auch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und Unterkünften. Fahrradreparaturmöglichkeiten und Kontaktadressen sind ebenfalls eingetragen. Die Rückseite enthält eine ausführliche Routenbeschreibung auf Deutsch. Ergänzt wird die Karte durch die Internet-Seite www.donau-info.org, wo es neben einer detaillierten Beschreibung der Radroute auf Deutsch auch eine aktuelle Sammlung von Unterkunftsmöglichkeiten gibt.

Gefördert wurde das Projekt durch die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), deren Experten die Route vor Ort erforschten. Auch Regierungsbehörden, Tourismusorganisationen und Radfahrerverbände waren an der Entstehung der Route beteiligt, die zudem einen neuen Abschnitt des europaweiten EuroVelo-Radfernwegenetzes darstellt. Dieses wird vom Europäischen Radfahrerverband ECF betreut.

Die acht Kartenblätter sind als Set für 19,80 Euro im Buchhandel oder beim Huber-Verlag zu erhalten. Nähere Informationen hierzu unter
www.kartographie.de.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php