Von Baumschulbaronen und PflanzenjägernNews-Meldung vom 12.04.2006

Grüne Sehenswürdigkeiten auf den "gartenrouten zwischen den meeren*"Das ist Erholung und Erlebnis zugleich: Süße Früchte naschen und dabei über Gott und die Welt philosophieren. Die Nase in die schönste Bauernrose stecken. Oder zusammen mit Pflanzenliebhabern und Kulturfreunden durch den Schlosspark flanieren.

Das und noch viel mehr ist auf den ganz neu geschaffenen "gartenrouten zwischen den meeren*" möglich - einfach per pedes oder mit dem Rad. In den vier Regionen Ostholstein, Kiel, Pinneberg und Schleswig-Schlei lässt sich die schleswig-holsteinische Gartenkultur erkunden.

Im Mai 2006 werden die Routen offiziell eröffnet. Schon jetzt gibt es zu jeder Route ein Faltblatt, ab Mitte Mai sind alle Informationen und interaktive Karten unter
www.gartenrouten-sh.de.

Die Faltblätter zu jeder Route (Ostholstein, Kiel, Pinneberg, Schleswig-Schlei) sind ab sofort kostenlos bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH), Wall 55, 24103 Kiel, erhältlich, unter der Hotline 01805/600 604 (0,12 EUR/Min.) und im Internet
www.sh-tourismus.de.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php