„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Über den Europäischen Tellerrand hinaus

News-Meldung
vom 30.03.2012
(c) Dieter KegelMit dem Beitritt in eine neue interkontinentale Partnerschaft zwischen australischen, amerikanischen und europäischen Freiluft-Tourismus-Organisationen untermauern die LeadingCampings ihre Stellung als Meinungsführer und Trendsetter der Branche weit über die europäischen Grenzen hinaus.

Die LeadingCampings, ein freier Zusammenschluss von derzeit 34 unabhängiger Spitzenanlagen aus neun Ländern Europas, hatten von Beginn Ihres Zusammeschlusses an ihre Aufgaben für die Campingbranche und der Angebotsqualität derart angesetzt, dem Gast mehr als nur eine übliche und angenehme Unterkunft zu bieten. Sie verstehen sich seit jeher als Trendsetter und Meinungsbildner des Campingtourismus, die den Wandel dieser Urlaubsform vom Budget-Urlaub zur Freiheits-Philosophie werden ließ.

Zukunft erkennen, Weiterentwicklung, Ziele verfolgen sind Kernpunkte ihrer Botschaften und der Angebotsausrichtung auf den einzelnen Mitgliedsplätzen. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch in der Gemeinschaft Gleichgesinnter, das Geben und Nehmen von Wissen zur Weiterentwicklung sowie konkrete Umsetzungsmaßnahmen stellen die Grundlage zum Erreichen der gesetzten Ziele dar.

Um ihren Stand und die Funktion als „Branchenentwickler“ weiter zu stärken, und auch im interkontinentalen Bereich wirksam zu werden, nutzten die LeadingCampings kürzlich die Möglichkeit zum Beitritt bei PathFinder, einer Allianz australischer Freiluft-Tourismus Organisationen. Damit ist der nächste und kontinental übergreifende Schritt, nach der Akkreditierung 2009 bei der EU in Brüssel als einzige Körperschaft im Camping zur Meinungsführerschaft in Campingfragen, getan. Pathfinder bietet dafür die entsprechenden Möglichkeiten und öffnet somit die Tore für einen Austausch und die Weiterentwicklung der Branche über die Ozeane hinweg.

Diese jüngste Vereinbarung folgt einer ähnlichen Partnerschaft, die bereits im Januar zwischen Best Parks in America und PathFinder OutDoor Destinations bekannt gegeben wurde. PathFinder’s Bemühen, eine internationale Allianz von Ferienanlagen mit einzigartigen Beherbergungsformen und Urlaubserlebnissen zu entwickeln und wachsen zu lassen, wird dadurch weiter gestärkt.

Der Begriff OutDoor Destinations meint natürliche Umwelten (z.B. Ferienparks, Campingplätze, naturverbundene Ökolodges, Ferienangebote auf Bauernhöfen, Farm Spas und Winzerbetrieben) wo Gäste entspannen, sich erholen und erinnerungsstarke Ferien verbringen können. Dabei kommt es auf hohe Qualität in Anlagen und Angebot an sowie auf herausragenden Service.

(c) Dieter Kegel

Terry Goodall, Mitgründer und Geschäftsführer von PathFinder, merkt an: „Die Vereinbarung mit LeadingCampings of Europe sichert unsere starke internationale Allianz, indem sie den Zufluss neuer Ideen ermöglicht. Zukünftiges innovatives Denken wird durch das Teilen von Wissen und Ideen zwischen den Partnern stimuliert.“

Terry Goodall nahm die Gelegenheit wahr, in Deutschland und Italien einige Mitgliedsbetriebe der LeadingCampings of Europe zu besichtigen und zeigte sich ausgesprochen beeindruckt von deren einzigartigem Umgang mit Innovation, saisonalen Herausforderungen, ihrem Servicelevel und der Einbindung lokaler Angebote.

Dr. Ed Brooker, PathFinder’s anderer Mitgründer und internationaler Direktor, sieht zukünftige Vorteile dieser jüngsten Partnerschaft vor allem auf den Gebieten Wellness, Technologie, Zielgruppenansprache und Wirtschaftlichkeit. „Unsere Vereinbarung mit LeadingCampings of Europe bringt drei führende Organisationen zusammen, die die Leidenschaft teilen, die Qualitätsstufen für Gästeerlebnisse innerhalb des Freilufttourismus anzuheben und die Notwendigkeit begreifen, Ideen und Konzepte in einem wettbewerbsfreien Umfeld auszutauschen.” Terry Goodall fügt hinzu: „Während wir den Fokus auf absolute Gästezufriedenheit setzen, sichern wir mit der PathFinder-Allianz zusätzlich ab, dass Wachstum und Entwicklung der angeschlossenen Betriebe weiterhin im Vordergrund stehen.“

Eicke Schüürmann, Geschäftsführer der LeadingCampings of Europe, ist ebenfalls hocherfreut über die neue Partnerschaft. „PathFinder hat das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt. Um an der Spitze zu bleiben, brauchen wir Zugang zu den jüngsten weltweiten Trends und den neuesten Entwicklungen in Technik, Gestaltung und Forschung. Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit PathFinder Outdoor Destinations genau diese Fragestellungen beantworten kann und wir freuen uns auf eine dauerhaft angelegte inspirierende Partnerschaft.”

PathFinder OutDoor Destinations wurde 2011 gegründet und versteht sich als Dachmarke, die geschaffen wurde um wirtschaftlichen Erfolg und Wachstum durch Zusammenarbeit und Ideenaustausch zu gewährleisten. “PathFinder bietet individuell zugeschnittene Innovation, nicht Imitation. Wir sehen, was andere auch sehen können, aber wir ziehen daraus Schlüsse, die andere noch nicht gezogen haben. Es handelt sich um eine Innovations-Plattform.”