Straße der RömerNews-Meldung vom 06.11.2008

Der Großraum um Trier, das Saarland und Luxemburg waren einst Siedlungsgebiet der Menschen aus dem mediterranen Süden.

Einen Archäologiepark der besonderen Art bilden das UNESCO-Weltkulturerbe in Trier und rund 100 andere antike Sehenswürdigkeiten an Mosel und Saar, in Hunsrück und Eifel, im Saarland und in Luxemburg. Die ganze Großregion ist voll von Schätzen aus römischer Zeit.

Sie werden als Dauereinrichtung in der wissenschaftlich fundierten touristischen Route Straße der Römer besonders anschaulich und liebevoll aufbereitet. Museen beherbergen Kunstwerke, Kultgegenstände oder Gebrauchsgegenstände, die fast 2.000 Jahre alt sind. Römische Villen und Herrenhäuser entfalten für die modernen Gäste ihre Pracht, Tempel und Grabanlagen entführen in die Mythologie und Glaubenswelt der Antike, Kelteranlagen oder Kalkbrennereien lassen die Mühen des damaligen Arbeitsalltags erahnen. Manche dieser Zeitzeugen geben als Ruinen Raum für viel Fantasie, andere sind so gut erhalten, dass man sich hautnah in die ferne Vergangenheit versetzt fühlt.

Die Straße der Römer kann spontan und individuell, aber auch mit bequem buchbaren Pauschalangeboten erkundet werden. Nicht nur für Historienfans geeignet, kommt sie auch dem Bedürfnis anspruchsvoller (Kur-)Urlauber entgegen, die sinnliches Genießen und geistiges Entdecken miteinander verbinden wollen. Praktisches Erleben ist mit allen Sinnen möglich – vor allem auch der Genuss römischer Delikatessen unter dem Motto „Antike schmecken“. So können in der Taverne der Villa Borg in der saarländischen Gemeinde Perl Leckereien verkostet werden, deren Rezepte der römische König der Köche, Apicius, für die Cäsaren kreierte. Wein als wichtigstes Geschenk der Römer an ihre neue Heimat kommt ebenfalls zur Geltung, im Glas genossen oder von speziell ausgebildeten Weinerlebnisbegleitern präsentiert, die gern die Geheimnisse der römischen Kulturlandschaft an Mosel, Saar und Ruwer lüften. Mit einem umfassenden Internetauftritt, dem umfangreichen und beliebten Informationsmagazin „Salve!“ und hilfreicher Literatur, aber auch mit themenbezogenen Führungen, Abenteuer-Touren und museumspädagogischen Angeboten erschließt sich diese spannende und prägende Epoche der Römer. Weitere Informationen unter www.strasse-der-roemer.de.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php