Seit 25 Jahren Maßstab exklusiver ReisemobileNews-Meldung vom 07.04.2006

Der renommierte Reisemobilhersteller Niesmann+Bischoff aus Polch in der Eifel feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Firmenjubiläum.

Die Erfolgsstory des traditionsreichen Unternehmens begann 1981 mit der Vorstellung des ersten Reisemobils, dem Clou. Damals wurde das Alkoven-Modell 570E der Öffentlichkeit vorgestellt. Seither ist der Clou Maßstab und Legende zugleich und man verbindet mit diesem Namen die Königsklasse der Reisemobile. Ein mobiles Zuhause, das in Sachen Luxus und ausgereifter Technik nichts zu wünschen übrig lässt. Ein Klassiker mit viel Charme und jeder Menge Platz für unvergessliche Erlebnisse. Vielfach prämiert und ständig mit innovativen Weiterentwicklungen optimiert.

Niesmann+Bischoff produziert heute auf über 9.200 qm die Reisemobile der Marken Clou, Flair und Arto. Die neuen Modelle werden bei ausgewählten Handelspartnern im In- und Ausland, sowie in der Vertriebsniederlassung Polch mit eigener Ausstellungshalle und großem Außengelände präsentiert. Das angrenzende Service-Center übernimmt Reparaturen und alle erdenklichen Umbauten. Fast jeder Kundenwunsch kann hier erfüllt werden. Mehr als 210 Mitarbeiter sorgen täglich für den reibungslosen Ablauf in Produktion, Service, Kundendienst und Verwaltung. Fließbandarbeit hat hier keine Chance! Jedes Reisemobil wird mehrfach qualitätsgeprüft, bevor es die Werkshalle verlässt. Kein Wunder, dass der Name Niesmann+Bischoff längst zum Synonym für Reisemobile auf höchstem Niveau geworden ist.

1955 legten Elfriede und Hugo Niesmann den Grundstein des Unternehmens mit dem Vertrieb von Caravans in Koblenz. 1972 bezogen sie das Firmengelände in Mülheim-Kärlich, wo bereits fünf Kaufleute und drei Facharbeiter beschäftigt waren. Kurz darauf importierte die Firma auch amerikanische Reisemobile und wurde mit den Marken Midas, Sportscoach und Fleetwood zum größten US-Importeur dieser Zeit. Gegen Ende der 70er Jahre schnellte jedoch der Dollarkurs hoch und das Import-Geschäft erlahmte. Die Zeit war reif für ein exklusives Reisemobil aus Deutschland. Im Jahre 1981 verließ das erste selbst gefertigte Reisemobil — ein Clou — das Werk. Eine ganz neue Generation von Reisemobilen war geboren und überzeugte auf Anhieb. Seitdem macht der Clou immer wieder durch technische Glanzleistungen von sich reden.

Im Jahre 1993 wurde die Produktionsstätte nach Polch in die Eifel verlegt. Dort ging 1994 der erste Flair in Serie, der ebenso wie der Clou mit außergewöhnlicherQualität und modernster Technik begeistert. Innovationen wie das Doppelbodenkonzept, bei dem sämtliche Tanks und Aggregate zuverlässig vor Schmutz und Nässe geschützt sozusagen im „Keller“ des Reisemobils untergebracht sind und jede Menge Stauraum gewonnen wird, zeichnen den Flair ebenso aus wie seine beachtliche Wandaufbaustärke von 40 mm. Verschiedenste Grundrisse und unterschiedliche Fahrgestelle stehen den Kunden hier zur Auswahl.

Im Jahr 1996 übernahm die Hymer AG, Europas größter Reisemobil-Hersteller, die Anteile der Niesmann+Bischoff GmbH. 1998 präsentierte die Edelschmiede den Arto, das Einstiegsmodell in die Oberklasse. Der Integrierte verbindet technische Innovation mit hohem Kundennutzen und rundet die Produktpalette des Unternehmens ab. Und es versteht sich von selbst, dass auch die Arto-Modelle sowohl mit Qualität und Technik als auch mit vielen weiteren typischen Merkmalen wie z. B. dem eleganten Außendesign mit großer Panoramafrontscheibe und gehobenem Wohnkomfort überzeugen.

In den vergangenen 25 Jahren hat das Unternehmen mit vielen Innovationen den Reisemobilmarkt verändert. Ob Aluminium-Sandwich-Aufbau, Doppelboden, Warmwasserheizung, separate Dusche, geräumige Garage — Niesmann+Bischoff war Vorreiter für viele Produkt-Features, die im Laufe der Zeit zum Standard exklusiver Reisemobile wurden.

Grund genug also, ausgiebig das Firmenjubiläum zu feiern! Nach dem Motto: „Wir feiern Geburtstag, Sie bekommen die Geschenke“ gibt es ab sofort ein Flair-Jubiläumsmodell in limitierter Auflage von 25 Stück. Die Jubiläumsmodelle rollen alle auf dem Fahrgestell Iveco 60 C17 und sind jeweils fünfmal in den Grundrissen 7100i, 7100iC, 8000iL, 8000iEB und 8000iEB (mit Frontschränken anstelle Hubbett) erhältlich.

Das Jubiläumspaket umfasst eine luxuriöse Ausstattung, die keine Wünsche mehr offen lässt. Hier ein kurzer Auszug: Fahrerhausklimaanlage, Differential-Sperre, Agile Getriebe, Luftfederung, Zentralverriegelung mit Alarmanlage, Raumbad, 140 Liter Kühlschrank, Backofen, SAT-Anlage Oyster digital, TFT-Flachbildschirm, Radio inkl. CD-Player, Mineralwerkstoffplatte in Küche und Bad, Hebe-Kippdach, exklusive Lederausstattung und vieles, vieles mehr.

Der Jubiläumsvorteil für die Kunden beläuft sich bei den Modellen Flair 7100 auf 15.000 € und bei den Modellen 8000 auf 16.000 €. Mit anderen Worten: „Es wird nie wieder so günstig sein, einen Flair zu fahren“. Erhältlich sind die Jubiläumsmodelle bei jedem Niesmann+Bischoff Vertragshändler.

Die große Jubiläumsfeier findet anlässlich der Tage der offenen Tür am 04. und 05. November 2006 in Polch statt. Hier erwartet die Besucher in diesem Jahr ein ganz besonderes Programm. Also am besten den Termin heute schon fest vormerken. Niesmann+Bischoff freut sich über Ihren Besuch!

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php