Rhein in FlammenNews-Meldung vom 07.07.2010

am Samstag, 14. August 2010 verzaubert "Rhein in Flammen" das romantische Mittelrheintal zwischen Koblenz und Spay/Braubach mit prächtigen Feuerwerken und attraktivem Rahmenprogramm an Land

Die diesjährige Großveranstaltung „Rhein in Flammen“ am 14. August unter dem Motto „Zauber der Verwandlung“, weist schon auf die Bundesgartengartenschau Koblenz 2011 hin, die im nächsten Jahr von April bis Oktober „Koblenz verwandelt“. In diesem Jahr werden anlässlich von „Rhein in Flammen“ acht farbenprächtige Feuerwerke den Himmel zwischen Koblenz und dem Bopparder Hamm erstrahlen lassen und einen Teil des UNESCO-Welterbetales von seiner schönsten Seite zeigen. Die ca. 30.000 Gäste, die sich an Bord der 70 festlich illuminierten Schiffe befinden, haben die Möglichkeit, alle Feuerwerke zu genießen. Die übrigen Besucher werden auch von Land aus die romantischste Nacht des Jahres erleben.

Die Besucher der teilnehmenden Orte und Städte Koblenz, Spay, Brey, Rhens, Braubach und Lahnstein erwartet neben der Aussicht auf teilweise mehrere Feuerwerke und das vorüber gleitende größte Schiffskorso Europas, ein abwechslungsreiches musikalisches Unterhaltungsprogramm mit Stadtführungen, Sommernachtsfesten und bester Bewirtung aus heimischen Küchen und Kellern. In Braubach und Lahnstein startet das Programm bereits am Freitag, den 13. August 2010.

Wie die Veranstalter von „Rhein in Flammen®“, die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und die Stadt Koblenz mitteilen, wird es am 14. August aufgrund der derzeitigen Baumaßnahmen für die Bundesgartenschau Koblenz 2011 zu zahlreichen Einschränkungen und Behinderungen an den Ufern von Rhein und Mosel kommen. Nicht alle Uferabschnitte können deshalb in Koblenz betreten werden. Dabei handelt es sich um die Uferabschnitte zwischen Blumenhof und Kaiser-Wilhelm-Denkmal, sowie zwischen Seilbahntalstation und Rheinstraße. Der Bereich zwischen Peter-Altmeier- und Konrad-Adenauer-Ufer sowie die Spitze des Deutschen Ecks ist frei. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die aktuellen Gegebenheiten.

Weitere Informationen unter www.rhein-in-flammen.com sowie bei der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Tel. 01805/757 46 36 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min) und Koblenz-Touristik (Tourist-Info Rathaus: Tel. 0261/130920 und Tourist-Info, Hauptbahnhof: Tel. 0261/3038849)

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php