Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.demeldungen/Dauner-Maare-Eifel_kl.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.de/inc/header.php on line 51
Reisemobilerlebnis Eifel | News-Meldung | Camping-in-Deutschland.de

Reisemobilerlebnis EifelNews-Meldung vom 13.10.2006

Im Westen Deutschlands, und zugleich im Herzen Europas, gibt es eine Landschaft, die Entdeckerlust weckt: Die Eifel. Das Mittelgebirge zwischen Aachen im Norden und der deutsch-luxemburgischen Grenze im Süden, der deutsch-belgischen Grenze im Westen und Mosel und Rhein im Osten, besticht durch seine Vielfalt.

In der Nordeifel lädt der Nationalpark Eifel mit seinen knorrigen Buchen- und Eichenwäldern, geheimnisvollen Schluchten und wilden Bächen zu einem besonderen Naturerlebnis ein. Nicht minder interessant sind mehrere Talsperren mit eindrucksvollen Staumauern, historische Städtchen wie Monschau, Bad Münstereifel oder Blankenheim und der ehemalige Truppenübungsplatz Vogelsang.

In der Vulkaneifel findet man auf engstem Raum so viele Mineralquellen und Vulkane wie nirgendwo sonst in Deutschland. Hier rauchten vor knapp 10.000 Jahren noch die Schlote, heute zeugen 240 Vulkankegel und -stümpfe, 70 Maare, Lavaströme, Quellen, roter Standstein und tropische Riffe von der bewegten Erdgeschichte des Landstrichs rund um die Ortschaften Daun, Gerolstein, Hillesheim, Manderscheid und Stadtkyll.

Die Südeifel, mit ihren Orten Bitburg, Irrel, Speicher, Neuerburg, Arzfeld, Prüm und Kyllburg, wird geprägt von unterschiedlichen Landschaften. Da gibt es die wildromantische Felslandschaft des Ferschweiler Plateaus, die Flusstäler von Enz, Prüm, Nims oder Kyll, Streuobstwiesen im Bitburger Gutland und bewaldete Hochflächen des wilden Islek im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Luxemburg.

Ungezwungener und spontaner kann man diese Vielfalt kaum erkunden als mit dem Reisemobil. 35 Plätze — vom einfachen Stellplatz bis zum komfortablen
Wohnmobilhafen — bieten die Möglichkeit, die Eifel zu entdecken. Abwechslung ist dabei garantiert: Heute parkt man etwa am Freilichtmuseum, morgen am Startpunkt eines Nordic Walking Parcours und übermorgen fährt man weiter in ein historisches Städtchen.

Die Karte „Reisemobilerlebnis Eifel“ zeigt, wo man in der Eifel einen Stellplatz findet. Mit Adressen und Ausstattungsmerkmalen, etwa Stromanschlüssen und Entsorgungsmöglichkeiten, werden in deutscher und niederländischer Sprache die Plätze beschrieben.

Zur Ergänzung empfiehlt sich die „Touristische Karte Eifel-Ardennen“. Sie weist den Weg zu mehr als 460 Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten.

Die Karte „Reisemobilerlebnis“ sowie spezielle Themenmagazine, wie etwa das „Radmagazin Eifel“, das „Vulkaneifel Magazin“ oder „Wanderland Eifel-Ardennen“ gibt es kostenlos bei den Touristinformationen der Eifel und direkt bei der Eifel Tourismus GmbH. Dort ist auch die „Touristische Karte Eifel-Ardennen“ für 1,50 Euro erhältlich.

Weitere Informationen: Eifel Tourismus GmbH,
www.eifel.info

Eine Auswahl von
Reisemobilstellplätzen in der Eifel finden Sie hier.


Bildquelle: Eifel Tourismus GmbH

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php