ONTOUR – der neue Reisecaravan von HobbyNews-Meldung vom 19.01.2015

Mit der Baureihe ONTOUR nimmt Hobby zur Saison 2015 fünf typische Reisecaravans ins Programm

Schon das Außendesign der neuen Baureihe ONTOUR weckt die Lust aufs Reisen: Eine geschwungene Straße, die sich in der Silhouette hoher Berge verliert, ziert die Außenwand – Optik, die förmlich dazu einlädt, mit diesem sportlich-eleganten Caravan auf Tour zu gehen. Der Name ONTOUR ist daher zugleich Programm.

Folgerichtig beginnt der Einstieg bei den neuen Reisevaravans mit einem superkompakten Modell, dem ONTOUR 360 KB. Der ONTOUR 490 SFf rundet als größte Variante das Fünferfeld nach oben hin ab. Die Plätze dazwischen belegen die Typen 390 SF, 460 HL und 470 KMF. Die Modellbezeichnungen machen deutlich, dass sich das Angebot der Baureihe ONTOUR an alle Caravaning-Gruppen richtet – an Familien mit Kindern ebenso wie an unternehmungslustige Paare. So verfügen 360 KB und 470 KMF über Kinderbetten, die Modelle 390 SF und 490 SFf über französische Betten. Der ONTOUR 490 SFf weist sogar ein freistehendes, von beiden Seiten zugängliches Doppelbett auf, während der 460 HL mit komfortablen Einzelbetten bestückt ist.

Zur Wendigkeit der ONTOUR Modelle tragen nicht nur ihre kurzen Aufbaulängen, sondern auch ihre geringen Breiten bei. Nur 2100 mm Gesamtbreite weisen die Typen 360 KB, 390 SF und 460 HL auf; die beiden größeren Varianten 470 KMF und 490 SFf geben sich mit 2200 mm Außenbreite zufrieden.

Die Preise für den ONTOUR beginnen bei 14.750 Euro (360 KB) und enden bei 17.650 Euro für den 490 SFf. Neben dem ONTOUR gehören die etablierten Baureihen De Luxe, Excellent, Prestige, Premium und Landhaus zum Programm von Hobby, das zur neuen Saison 60 Modellvarianten umfasst.

Vantana und Optima – Hobby überrascht zur Saison 2015 mit zwei neu entwickelten Reisemobil-Baureihen

Den Vantana gibt es pünktlich zur CMT nun in fünf Varianten.

Er ist kompakt und komfortabel zugleich, denn die Wohnausstattung des Vantana steht der von größeren Reisemobilen in nichts nach. Ein Raumbad mit separater Duschkabine ist ebenso an Bord wie eine praktisch ausgestattete Küche mit Spüle, einem zweiflammigen Gasherd und einem modernen Kühlschrank von Dometic. Sparsame LEDs – vom Lesespot bis zur Ambientebeleuchtung – spenden Licht im Vantana. Und mit dem Vantana K60 T und K65 T ergänzt Hobby sein Kastenwagen-Programm um zwei Modelle mit Seitenwaschraum. Bereits im Herbst 2014 angekündigt feiern diese beiden Fahrzeuge auf der CMT nun ihre Publikumspremiere.

Der Vantana ist mit einem robusten GfK-Innenboden mit XPS-Wärmedämmung versehen. Dadurch ist das Fahrzeug effektiv gegen Schwitzwasser geschützt. Die Wasserleitungen sind frostgeschützt im Bodenpodest des Kastenwagens installiert.

Der Hobby Vantana ist aber nicht nur rundum praxistauglich, sondern auch ausgesprochen schick. Wie einst beim legendären Hobby 600 haben Kunden beim Vantana die Möglichkeit, zwischen vier verschiedenen Außenfarben zu wählen und dadurch ihrem Reisemobil eine individuelle Note zu verleihen. Wahlfreiheit besteht auch im Hinblick auf das Möbeldekor, denn den Vantana gibt es in zwei verschiedenen Einrichtungsstilen. Wie bei allen Reisemobilen von Hobby basiert die Bordtechnik beim Vantana auf dem Hobby CI-BUS-Bordmanagement-System, das im Zusammenwirken mit dem neuen LCD-Bedienpanel die zentrale Steuerung aller Geräte und Funktionen des Bordnetzes ermöglicht. In Verbindung mit dem optionalen WLAN-Modul kann dies sogar per Smartphone oder Tablet-PC erfolgen. Der Einstiegspreis für den Vantana liegt bei 38.500 Euro für den Typ K55. Das größte Modell, den K65 T, gibt es ab 41.460 Euro.

Obwohl die Verwandtschaft zur Oberklasse-Baureihe Premium unverkennbar ist, verkörpert der Optima eine ganz neue, eigenständige Linie im Hobby-Angebot.

Sein Außendesign ist auffällig und elegant zugleich: Ein dunkles, anthrazitfarbenes Band umrahmt die Fenster und ein dezentes rotes Zierelement betont die dynamischen Konturen des schnittigen Reisemobils zusätzlich. Auf Wunsch gibt es den Optima auch mit der Fahrerhaus-Sonderlackierung Fergrau. Zur Wahl stehen – wie beim Kastenwagen Vantana – die beiden Möbeldekor-Kombinationen „Karelia Pine/Salamander“ und „Ashai Esche/Magnolia“.

Sein robustes GfK-Dach schützt den Optima gegen Hagelschlag und mindert die Geräuschentwicklung bei Regen. Auch die Optima-Böden sind mit GfK beschichtet; dadurch abriebfest, verrottungsresistent und feuchtigkeitsunempfindlich. Zudem verfügen sie über eine XPS-Wärmedämmung. Alle Installationen sind frostgeschützt im Bodenpodest untergebracht.

Dank Heckabsenkung fallen die Garagen sehr geräumig aus. Sie sind gut isoliert, beheizbar und über große, mit Gasdruckfedern versehene Klappen bequem zu beladen. Bequem zugänglich sind auch die Fahrzeuge selbst, denn mit 650 mm Breite sind die Eingangstüren der Optima-Modelle bestens bemessen. Das gilt auch für die elektrische, 550 mm breite Trittstufe am Eingang. Ein besonderes äußerliches Komfortmerkmal aller Optima-Modelle ist der optionale Gasflaschenauszug, der den Tausch von Gasflaschen zum Kinderspiel macht.

Das Grundrissangebot umfasst elf Varianten. Neben dem Van V65 GE mit Einzelbetten über der geräumigen Heckgarage wartet die Baureihe Optima mit zehn Teilintegrierten auf. Modelle mit Einzelbetten gehören ebenso zum Programm wie Fahrzeuge mit festem Doppelbett. Die Grundrisse T65 FL, T69 Q und T70 Q sind auch als Varianten mit zusätzlichem Hubbett erhältlich, erkennbar am großen H in der Typenbezeichnung (T65 HFL, T69 Q, T70 HQ und T75 HGE). Ein lupenreines Hubbett-Modell ist der kompakte Optima T60 H. Vorteil dieser Lösung: Die „untere Etage“ kann komplett als Wohn- und Lebensraum genutzt werden, da das Hubbett tagsüber platzsparend unter dem Dach über der Sitzgruppe verschwindet. Ein ideales Fahrzeug für alle, die sich ein wendiges und alltagstaugliches Reisemobil wünschen, aber nicht auf räumlichen Komfort verzichten möchten.

Neue Kompaktwaschräume ermöglichen in einer Reihe von Modellen geradezu großzügiges Duschvergnügen – und eine feste Abtrennung der Dusche gehört bei allen Optima-Modellen zum Serienumfang. Die Preise für den Optima liegen zwischen 45.390 Euro (Van V65 GE) und 54.565 Euro für das große Hubbett-Modell T75 HGE.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.hobby-caravan.de.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php