„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Oldtimer-Schmuckstück bereichert Dethleffs Ausstellungszentrum.
(c) Dethleffs GmbH & Co. KG
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Oldtimer-Schmuckstück bereichert Dethleffs Ausstellungszentrum

News-Meldung
vom 14.02.2015

Arist Dethleffs, Firmengründer und Erfinder des ersten Caravans in Deutschland, galt als echter Familienmensch. Für ihn gab es nichts Schöneres, als bei seinen Dienstreisen seine Familie bei sich zu haben. Ein echter „Zeuge“ einer solchen Reise, ist ein Globetrotter Caravan, mit dem Arist im Jahr 1967 eine 50-tägige Testfahrt unternommen hat. Mit an Bord waren damals seine Frau Fridel Dethleffs-Edelmann und seine Tochter Ursula. Die Reise führte die Drei durch Österreich, Ungarn, Rumänien bis nach Russland. Dieses Gefährt wird nun von Bernd Riedle, Neffe und Generalbevollmächtigter von Arist sowie ehemaliger Geschäftsführer der Firma Dethleffs, dem Isnyer Unternehmen als Dauerleihgabe für Ausstellungen und Messen zur Verfügung gestellt. Dafür wurde der Caravan im Dethleffs Musterbau aufwändig restauriert und nahezu in den Originalzustand zurückversetzt. Das Ergebnis kann ab sofort im Dethleffs Ausstellungszentrum in Isny bestaunt werden.

Die damalige Testfahrt wurde von Mercedes Benz organisiert, denen es ein Dorn im Auge war, dass Arist bis dahin immer in einem weißen BMW mit roten Polstern unterwegs war. Die beiden Damen, die zu diesem Zeitpunkt bereits viel beachtete Künstlerinnen waren, nutzten die Reise, um eine Vielzahl an Landschaftsmalereien zu kreieren. Die Geschichte rund um das fast 50 Jahre alte Schmuckstück kann im Ausstellungszentrum verfolgt werden. „Wir freuen uns sehr, über diese Bereicherung unseres Fundus“, erklärt Dethleffs Geschäftsführer Dr. Dominik Suter. „Ein solcher `Zeitzeuge` im Originalzustand ist eine echte Seltenheit und wird für die Besucher sicherlich ein Anziehungsmagnet sein.“

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.dethleffs.de.