Oktoberfest MünchenNews-Meldung vom 10.09.2007

Mit dem traditionellen „Ozapft is“ eröffnet der Oberbürgermeister um am 22.09. pünktlich um 12.00 Uhr das größte Volksfest der Welt.

16 Tage lang können sich heuer Oktoberfest-Fans und solche, die es werden wollen, auf dem größten Volksfest der Welt amüsieren.

Mit dem traditionellen „Ozapft is“ eröffnet der Oberbürgermeister um 12.00 Uhr das Oktoberfest in der Schottenhamel-Festhalle. Heuer wird zum 174. Mal unterhalb der Bavaria wieder Lebenslust und Lebensfreude zu spüren sein, wenn es heißt „Auf geht´s zur Wiesn!“

Seinen Ursprung fand das Oktoberfest anno 1810 in den Hochzeitsfeierlichkeiten des späteren Königs Ludwig I. von Bayern, und der Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Nach ihr ist auch das Festgelände mitten in der Stadt benannt: die Theresienwiese, von den Einheimischen liebevoll zur „Wiesn“ verkürzt.

Die „günstige“ Wiesn bietet zwei Familientage mit ermäßigten Fahr-, Eintritts- und Verkaufspreisen an den beiden Dienstagen, den 25.09. und den 02.10. von 12 bis 18 Uhr. Bei der Mittagswiesn gewähren Geschäfte mit dem Mittagswiesn-Plakat von Montag bis Freitag zwischen 10 und 15 Uhr ermäßigte Fahr-, Eintritts- und Verkaufspreise.

Höhepunkte rund um das Oktoberfest 2007

Einzug der Festwirte und Brauereien
Samstag, 22. September, ab 10.45 Uhr
Start ab Sonnenstraße; Dauer: ca. eine Stunde

Ein festlich-fröhlicher Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn: Blumengeschmückte Kutschen mit den Oktoberfestwirten und ihren Familien, Maßkrug schwenkende Kellnerinnen, die Musikkapellen der Festzelte und die Prachtgespanne der Münchner Brauereien ziehen von der Sonnenstraße auf die Theresienwiese. Auch die Schausteller und Marktkaufleute des Oktoberfestes präsentieren sich in einem eigenen Wagen. Insgesamt nehmen rund 1000 Mitwirkende an diesem Spektakel teil. Angeführt wird der Zug, der erstmals 1887 stattfand, vom Münchner Kindl hoch zu Ross; ihm folgt traditionell der Münchner Oberbürgermeister in einer Festkutsche.

Der Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest

Sonntag, 23. September, 10.00 Uhr ab Maximiliansstraße; Dauer: ca. zwei Stunden

Einstmals im Jahre 1835 zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern abgehalten, hat sich dieser seit 1950 regelmäßig stattfindende Trachtenfestzug zu einem herausragenden Oktoberfest-Ereignis entwickelt, das per Fernseh-Live-Übertragung der ARD in alle Welt gesendet wird. Knapp 8.700 Mitwirkende ziehen von der Maximilianstraße durch die Münchner Innenstadt zur Festwiese und zeigen eine Vielfalt von Trachten, Brauchtum und Volkstanz aus den deutschen Bundesländern und aus europäischen Staaten wie u.a. Italien, Norwegen, Ungarn, Österreich, Polen, Schweiz sowie aus den USA.

Standkonzert der Oktoberfestkapellen

Sonntag, 30. September, 11.00 Uhr
Bavaria auf der Theresienwiese

Zu Füßen der Bavaria versammeln sich die Kapellen aller Festzelte zu einem Standkonzert. Bei dieser Veranstaltung, die fast schon Kultcharakter hat, spielen die rund 300 Musiker aller Kapellen gemeinsam bekannte Märsche und Melodien.

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php