„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Mehr Multivan für weniger Geld

News-Meldung
vom 22.09.2009
Einstiegspreis für Multivan Startline unter 30.000 Euro - Die Preise trotz verbesserter Ausstattung auf dem Niveau der Vorgängermodelle - Preisvorteil für CarePort Sicherheitspakete zum Marktstart

Der Vorverkauf des neuen T5 in all seinen Varianten – Multivan, Caravelle, Transporter und California – startet in wenigen Tagen. Alle Modelle profitieren dabei von den neuen, leistungsstarken und sparsameren Triebwerken, die der Abgasnorm Euro 5 entsprechen, dem deutlich moderneren Cockpit sowie der frischeren Optik. Trotz vieler neuer Ausstattungsinhalte bleiben die Preise auf dem Niveau der entsprechenden Vorgängermodelle, der beliebte Multivan Startline ist trotz deutlich angehobener Ausstattung sogar preiswerter.

So liegt der Einstiegspreis für den neuen Multivan Startline, der gegenüber seinem Vorgängermodell jetzt serienmäßig über einen vollverkleideten Innenraum, Dieselpartikelfilter sowie Kopf- und Seitenairbags im Fahrerhaus und eine aufgewertete Optik mit lackierten Stoßfängern verfügt, nun bei 29.949,92 Euro inkl. Mwst (62 kW-TDI). Damit liegt der absolute Preisvorteil gegenüber dem Vorgänger bei 282 Euro. Berücksichtigt man die Mehrausstattung, so beträgt der Preisvorteil sogar 1.813 Euro.

Ähnlich verhält es sich beim Transporter, der mit einem Nettopreis von 22.155 Euro (kurzer Radstand, 2,6 t, 62 kW, Normaldach) zwar leicht über dem gleichstarken Vorgängermodell liegt, durch den jetzt auch hier serienmäßigen Dieselpartikelfilter und weitere Features liegt der Preisvorteil hier bei 282 Euro.

Selbst beim neuen Topmodell, dem Multivan Highline mit 132 kW TDI Biturbo mit DSG-Getriebe, der mit 55.412,35 Euro am oberen Ende der Preisskala rangiert, beinhaltet der Mehrpreis von 886 Euro auch solche jetzt serienmäßigen Features wie Servotronic, Chrompaket, eine vergrößerte Bremsanlage und 17“ Leichtmetallräder.

CarePort, die Dienstleistungsmarke von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Kooperation mit der Volkswagen Financial Services AG, bietet zum Marktstart des neuen T5 zwei Sicherheitspakete an, die nicht nur einen Preisvorteil bieten, sondern auch einen Nachlass in den Beiträgen für die Fahrzeugversicherung bewirken. Das CarePort Sicherheitspaket – es enthält den ParkPilot sowie die neuen Features Nebelscheinwerfer mit integriertem Abblendlicht und Reifenkontrollanzeige – kostet beispielsweise für den Transporter Kasten 540 Euro und ist damit 10 Prozent günstiger als bei der Einzelbestellung. Zudem bringt es ebenfalls einen Nachlass von 10 Prozent bei der Kfz-Haftpflicht und Vollkaskoversicherung über den Volkswagen VersicherungsService. Das CarePort Sicherheitspaket Plus enthält zusätzlich den neuen Spurwechselassistenten Side Assist und kostet beispielsweise für den Multivan Comfortline 1.445 Euro. Der Preisvorteil des Paketes liegt hier auch bei 10 Prozent, der Nachlass in der Versicherung steigt dann auf 15 Prozent. Diese Pakete werden ab sofort für alle Modellvarianten des neuen T5 angeboten.