Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.demeldungen/mv_coverscan_wassersportparadies_k.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.de/inc/header.php on line 51
Leinen los im Wassersportparadies Ostsee | News-Meldung | Camping-in-Deutschland.de

Leinen los im Wassersportparadies OstseeNews-Meldung vom 11.01.2008

Paddeltouren, Segeltörn oder Rundreise - ein neuer Leitfaden für das maritime Mecklenburg-Vorpommern ist erschienen"Wassersportparadies Ostsee" heißt die Broschüre des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, die Urlauber durch selbiges lotst. Ob Paddeln vor Poel oder Segeln auf dem Stettiner Haff: 1.943 Kilometer Küste gilt es in Mecklenburg-Vorpommern zu entdecken, die in der Broschüre praktisch in fünf Küstenreviere eingeteilt sind: Wismar und Mecklenburger Bucht, Rostock und Warnemünde, Fischland-Darß-Zingst, Rügen, Stralsund und Greifswalder Bodden und Usedom und Stettiner Haff.

Die fünf Wassersportregionen werden mit Gewässerinformationen, Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten ausführlich vorgestellt. "Wassersportparadies Ostsee" vereint dabei Angebote für Segler, Haus- und Motorbootkapitäne, Kanuten und Fun-Sportler. Die neue Einteilung in solche Rubriken erleichtert die Suche nach passenden Törns und Landgängen. Die Vorschläge umfassen Touren, die auf das offene Meer oder ins Achterwasser führen, die zwei Tage oder zwei Stunden dauern, die für Ostseekenner oder Neuankömmlinge ersonnen sind. Revierkarten mit eingezeichneten Serviceeinrichtungen und Hinweisen zur Infrastruktur erleichtern die Orientierung. Für Kanufahrer bietet etwa die Tour "Von Barhöft nach Hiddensee" ein Naturerlebnis der Extraklasse. Inseln, Landzungen, Bodden und Meer gehen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft fast nahtlos ineinander über. Das Wasser ist extrem flach und schimmert im Sonnenlicht türkisblau. Bei Niedrigwasser tauchen Sandbänke auf, die den Fischadlern als Rastplatz dienen. Von Barhöft auf Fischland-Darß-Zingst bis zur autofreien Insel Hiddensee müssen Kanuten etwa fünf Stunden einplanen. Wer dann noch Puste hat, der umrundet gleich noch die Insel. Auch für Landgänger werden Inseltipps gegeben, so zum Gerhard-Hauptmann-Haus, zum Leuchtturm auf dem Dornbusch oder zu Inselkirche in Kloster.

Angereichert ist die in 50.000 Exemplaren aufgelegte Broschüre zudem mit zahlreichen Karten, Fotos, Beschreibungen, Hinweisen zur geprüften Qualität von Wassersportbetrieben und Fischerei-, Angel- und Bootsführerscheinen sowie mit Informationen zu Unterkünften.


Weitere Informationen finden Sie unter www.auf-nach-mv.de



Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php