Kulturland DeutschlandNews-Meldung vom 05.07.2008

Das Kulturland Deutschland begeistert Gäste aus dem In- und Ausland gleichermaßen.32 UNESCOWelterbestätten, 6.000 Museen, 10.000 jährliche Sonderausstellungen, über 400 Opern- und Theaterhäuser — dies sind nur einige Zahlenangaben, die den kulturellen Facettenreichtum zwischen Alpen und Nordsee demonstrieren. Für jeden Geschmack findet sich das passende Angebot: Musical in Hamburg, modernes Ballett in Wuppertal, zeitgenössische Malerei in Berlin oder Theater in Weimar...

Die Deutsche Zentrale für Tourismus bringt dieses einzigartige Angebot mit ihrem Themenjahr „Schlösser, Parks und Gärten“ in Verbindung mit dem Aspekt der Erholung, dem Naturgenuss. Auch in dieser Ausgabe wird das Kulturland an sich, speziell aber auch die Verbindung von Kultur in Parks und Gärten vorgestellt. Denn schon Friedrich von Schiller, einer der berühmtesten deutschen Dichter und Denker, wusste: „Kunst ist die rechte Hand der Natur“. Wer sich eingehender mit Leben und Werk Schillers befassen will, findet beispielsweise in Weimar zahlreiche Spuren — und stößt alsbald auf weitere große Namen der deutschen Kulturgeschichte. So wird zum 200. Jubiläum des Erscheinungsjahres Goethes „Faust“ in Weimar am Deutschen Nationaltheater gespielt (www. nationaltheater-weimar.de). Darüber hinaus erinnert die Stadt im Bachjahr 2008 mit zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen an den großen Musiker Johann Sebastian Bach, der vor 300 Jahren nach Weimar kam. Ein Höhepunkt ist die Bach Biennale vom 12. bis zum 14. Juli 2008. Das gesamte Programm sowie thematische Reiseangebote finden Interessierte auf www.weimar.de.

Eine besondere Rolle im kulturellen Leben Deutschlands spielt Berlin. Als Hauptstadt des einstigen Preußen hat Berlin eine große Vergangenheit. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, eine der größten Kultureinrichtungen weltweit, bewahrt und pflegt die Schätze dieses bedeutenden Erbes. Aber Berlin versteht es auch in einzigartiger Weise, die Brücke zwischen Historie und Gegenwart zu schlagen sowie zukunftsweisende Trends zu setzen. Jedes Jahr zur Berlinale tummeln sich in Berlin beispielsweise internationale Größen der Filmindustrie. Ein Mammutereignis, aber auch ein Fest der Begegnung und Diskussionen. Mit über 200.000 verkauften Eintrittskarten ist die Berlinale nicht nur Branchentreff, sondern auch weltweit das größte Publikumsfestival. Kunst, Glamour, Party und Geschäft liegen zwei Wochen lang eng beieinander. Mit Spannung wird erwartet, wer mit dem Goldenen und Silbernen Bären ausgezeichnet wird. Die internationale Jury vergibt auch den Alfred-Bauer-Preis für einen Film, der „neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet“. 2009 findet die Berlinale vom 5. bis zum 15. Februar statt. www.berlinale.de

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php