„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Kompakter Allrounder geht in Serie

News-Meldung
vom 11.08.2009
„Michelangelo“ geht in Serienproduktion/ deutlicher Trend zum flexiblen Allrounder / zahlreiche Vorbestellungen für das neueste Westfalia-Mobil / Basis-Modell schon für 29.990 €

Der „Michelangelo“, das neueste Modell des Reisemobil-Herstellers Westfalia, geht in die Serienproduktion. Der kompakte Reise-Van auf Basis von Fiat Scudo steht für kompromisslose Flexibilität — und das zum günstigen Einstiegspreis von nur 29.990 €: Voll ausgestattet für die Reise, bewährt sich der Allrounder ebenso im Alltag und schreckt auch vor dichtem Innenstadt-Verkehr und engen Parkhäusern nicht zurück.

„Der Trend geht hin zum Alleskönner: ein Fahrzeug, das seinen Besitzer sowohl im Urlaub, beim Wochenendtrip und genauso auch beim täglichen Einkauf begleitet“, erklärt Westfalia-Geschäftsführer Sven Dübbers. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach dem Westfalia-Neuling: Die mit Fiat ursprünglich anvisierten Volumina wurden schon jetzt vollständig abverkauft.

Besonderes Kennzeichen des Michelangelos ist die flexible Gestaltung seines Innenraums: Die bis zu 4 Sitze im Heck können mit wenigen Handgriffen einzeln ausgebaut werden, so dass das Fahrzeug wahlweise als 2-Sitzer, sowie als 3-, 4-, 5- oder 6-Sitzer genutzt werden kann. Mit seiner voll ausgestatteten Küche und den bis zu 4 Schlafplätzen ist der Michelangelo für alle Fälle gerüstet und bietet dabei gleichzeitig die Sicherheit und den Fahrkomfort einer Limousine.

Neben höchstem Komfort bei maximaler Funktionalität wurde bei der Entwicklung insbesondere auch Wert auf ein modernes und frisches Design gelegt: Elegante Formen und klare Farben schaffen ein unverwechselbares und freundliches Ambiente. Dabei können die Käufer gleich zwischen drei verschiedenen Ausstattungslinien wählen und den Innenraum mit „Baseline“, „Classic“ oder „Impuls“ ganz nach eigenem Gusto gestalten.

Neben dem Michelangelo präsentiert Westfalia auf dem Caravan Salon weitere überarbeitete Modelle wie die neue „Sven Hedin“-Linie auf Sprinter-Basis sowie die Sonderausstattung des Ford Transit Nugget.