„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Kernige Korntage und mehr

News-Meldung
vom 21.05.2006
Einen naturnahen Urlaub mit viel Landliebe verspricht die Probstei, die Region an der Kieler Förde, nur eine knappe halbe Autostunde von der Landeshauptstadt entfernt.

Das Herzstück: 20 Kilometer weißer, feinsandiger Sandstrand zum Entspannen und Aktiv sein. Davor vorbeiziehende Schiffe auf der Kieler Förde, dahinter die Schönberger Museumsbahn, das Ehrenmal und das U-Boot in Laboe, das Herrenhaus Probsteierhagen und dazu viele Veranstaltungen wie die "Probsteier Korntage", das "Schönberger Seebrückenfest" und die "Klassiker Regatten Laboe", die die Region zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsziel machen.

Probsteier Korntage

Die "Probsteier Korntage", vom 29. Juli bis 27. August 2006, machen der ganzen Familie Spaß. In der historischen Krokauer Mühle duftet es nach frisch gebackenem Brot. Hier erfährt man, wie Korn zu Mehl gemahlen wird. Im Nachbarort kann man Erntesträuße binden oder eine Runde mit dem Oldtimer-Trecker drehen. Köstlich schmeckt der frisch geschleuderte Kornblumenhonig, den es in der Imkerei zu probieren gibt. Mittendrin ist die Probsteier Kornkönigin, erzählt über regionales Brauchtum und Getreidesorten und "wie aus Stroh Gold gesponnen wird".

Die Probstei war lange Zeit die Kornkammer der Region. Damals wurde das Getreide vom Laboer Hafen bis nach Skandinavien verschifft. Heute finden die "Probsteier Korntage" statt und knüpfen an diese Tradition an. Das vierwöchige Sommer-Landliebe-Programm beinhaltet einen großen Strohfiguren-Wettbewerb, geführte Wanderungen durch die Kornfelder, historische Segelfahrten und nostalgische Kutschtouren, Ringreiten, Bauernmärkte und vieles mehr. Regionale Spezialitäten lernt man am besten bei einem Tag auf dem Bio-Bauernhof oder im Kochstudio beim Zubereiten süßer und herzhafter Getreidespeisen kennen. Über 50 Veranstaltungen sind in der Urlaubsregion Probstei geplant.
Alle Informationen zu den "Probsteier Korntagen" und passende Urlaubsarrangements im Internet unter
www.probsteier-korntage.de und über den Tourismusverband Probstei e.V., Tel. 01805/306163 (0,12€/Min.), E-Mail info@probstei.de, www.probstei.de


"Kalifornien" und "Brasilien" – exotische Ferien an der Ostsee

Kenner wissen es längst: Im Ostseebad Schönberg gibt’s den exotischsten Strand Deutschlands. Die Ortsschilder "Kalifornien" und "Brasilien" lassen Neulinge zunächst stutzen. Reiseziele aus Übersee an der heimischen Ostsee? Des Rätsels Lösung ist einfach: "Kalifornien" und "Brasilien" heißen die beiden beschaulichen Familienstrände, westlich vom Schönberger Strand gelegen. Ein heißer Urlaubstipp ist das Seebrückenfest Schönberg am Wochenende 21. bis 23. Juli 2006 – drei Tage mit viel Spiel und Spaß am Strand, mit Live-Musik, großem Feuerwerk und Kinderanimation. Von Kabarett bis Klassik, von Blues bis Boogie, von Liedermacher- bis Theateraufführungen reicht das renommierte Programm "Schönberg kulturell", das ganzjährig für abendliche Unterhaltung sorgt.
Alle Informationen zum Seebrückenfest, zu "Schönberg kulturel"“ und passende Urlaubsarrangements über Tourist-Service Ostseebad Schönberg, Tel.: 0 18 05 / 18 38 00 (EUR 0,12 / Min.), E-Mail:
info@schoenberg.de, www.schoenberg.de


Kitesurfer und andere spannende Aktionen auf dem Wasser

Maritime Events der Spitzenklasse locken ins Ostseebad Laboe, an den romantischen Fischerhafen und den weiten Strand mit Fördeblick: Die !Kite Surf Trophy 2006", vom 9. bis 11. Juni 2006, wird in diesem Jahr erstmals um die Disziplin Kite Cross erweitert. Auf einem Slalom-Parcour werden die Kitesurfer rasant übers Wasser fahren.

Zum diesjährigen Hafengeburtstag, vom 30. Juni bis 2. Juli 2006, haben sich bereits das Hamburger Theaterschiff und die "Falshöft" von der Wasserschutzpolizei Kiel angemeldet. Zusammen mit einem Marine-Hubschrauber wird das Schiff „Berlin“ eine Seenotrettung und Bergungsmanöver zeigen. Im Gewerbehafen gibt es „Matchrace“ mit den Optis und auf der Kieler Außenförde ist die traditionelle „Hein-Dahlinger-Regatta“ für Folkeboote zu sehen. Shantychöre und Volkstanzgruppen, Hafen- und Fördefahrten, Fischspezialitäten und maritimes Handwerk komplettieren das Hafengeburtstags-Programm.

Die "Klassiker Regatten Laboe" ist Deutschlands älteste und größte Regatta für klassische Yachten. Mehr als zweihundert Schiffe, von der Rennyacht bis zur kleinen Jolle, werden vom 17. bis 20. August 2006 nach Laboe kommen. Besonders interessant: die vielen Kreuzeryachten, die in Anzahl, Qualität und Erscheinung vergleichbar sind mit den Kieler-Woche-Seeregatten der 50er Jahre. Dazu gibt’s ein Regatta-Dinner, einen kulinarischen Markt, maritime moderne Kunst und viel Live-Musik.
Alle Informationen zu den maritimen Veranstaltungen in Laboe und passende Urlaubsarrangements über Kurbetrieb Laboe, Tel.: 0 18 05 / 55 71 72 (EUR 0,12 / Min.), E-Mail:
info@laboe.de, www.laboe.de