Gipfelerlebnisse für Genusswanderer

Wandern im Schmallenberger Sauerland.

News-Meldung vom 19.06.2015Gipfelerlebnisse für Genusswanderer

Wanderwelt Schmallenberger Sauerland Vorreiter in DeutschlandWas zeichnet eine ideale Wanderregion aus? Eine abwechslungsreiche Landschaft, an der man sich einfach nicht satt sehen kann? Unüberhörbare Stille, die die Sinne erdet und den Kopf befreit? Attraktive Wege, ausgestattet mit einem Ausschilderungs-system, das ein Verlaufen unmöglich macht? Bullerbü-Dörfer mit Traditions-Gasthöfen?

Zum Wandern gehört all das und noch vieles mehr, weiß man im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe. Zwischen Rothaarkamm, Hunau und Homert, an der Südseite des Kahlen Asten beginnend, hat sich die Region bereits vor 20 Jahren dem Neuen Wandern verschrieben. Die Idee des Rothaarsteigs wurde hier geboren, ein europaweit bis heute richtungsweisendes Ausschilderungssystem entwickelt und Qualitätskriterien für geprüfte Wandergastgeber erdacht. Heute darf sich das Schmallenberger Sauerland gemeinsam mit den Nachbarorten Brilon, Winterberg, Willingen, Diemelsee, Medebach, Olsberg, Lennestadt und Kirchhundem erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland nennen. Ein Ritterschlag, hinter dem neben einer vorbildlichen, grenzenlosen Wanderinfrastruktur vor allem vielseitige, attraktive Angebote stehen. Gipfelerlebnisse im Überblick:

Nah bei. Doch fernab vom Alltäglichen.
Faszinierende Aus- und Fernblicke. Eine beeindruckend naturnahe Wegführung. Waldsofas, Vesperinseln und Erlebnisstationen im Rothaarsteig eigenen Design – der 2001 eröffnete „Weg der Sinne“ hat das Wandern in Deutschland revolutioniert und zählt heute zur Spitze der 15 Top Trails of Germany. 154 km und 3.931 Höhenmeter weit führt er von Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Bergland und das Siegerland nach Dillenburg am Fuße des Westerwaldes. Sein durch das Schmallenberger Sauerland verlaufender Teil gilt als „Filetstück“. Landschaftliche Vielfalt,  Aussicht, Infrastruktur, Gastronomie – hier stimmt einfach alles, sagen Kenner.

Flächendeckend attraktive Wege  
Gut zu wissen: Der Rothaarsteig hat das „Neue Wandern“ in die Fläche getragen, d. h. inzwischen gibt es in der gesamten Region perfekt ausgeschilderte, ortsnahe Rund- und Spazierwege, Berge, Täler und   (Gold-)Dörfer verbindende Wanderrouten, spezielle Themenwege sowie verschiedene regionale Weitwanderwege, wie z. B. den Homertweg von Arnsberg bis zum Rhein-Weser-Turm (75 km), den Sauerland Höhenflug von Altena bzw. Meinerzhagen im Bergischen Land nach Korbach in Nordhessen (240 km) oder die Sauerland Waldroute von Iserlohn nach Marsberg bzw. Warstein (240 km). Sie alle machen die schwingende Landschaft des Sauerlandes auf vielfältige Weise erlebbar.

Als deutschlandweit einzigartig gilt der WaldSkulpturenWeg zwischen Schmallenberg und Bad Berleburg. Seine 11 polarisierenden Installationen international bekannter Künstler thematisieren die Geschichte der zwei über Jahrhunderte territorial, sprachlich, kulturell und konfessionell voneinander getrennten Nachbarregionen Wittgenstein und Sauerland. Weitere Infos und Film: www.waldskulpturenweg.de

Sicherheit auf Schritt und Tritt
Einfach loslaufen. Die Aussicht auf Wälder, Wiesen, Berge und Täler genießen. Ohne Karte und Kompass oder auch Smartphone unbekanntes Terrain entdecken und trotzdem garantiert ankommen – dafür sorgen 1.800 Wegweiser und Schilderbäume im Schmallenberger Sauerland und 600 in der Ferienregion Eslohe. An allen relevanten Wegegabelungen und Kreuzungen informieren sie exakt und umfassend über den genauen Standort, seine Höhe über NN, die Entfernungen zu Nah- und Fernzielen und die Wegezeichnung im Wald. Gastronomieausleger verraten zudem, wie weit es zur nächsten Einkehrmöglichkeit ist und wann diese ggf. Ruhetag hat.

Wander-Events und Touren online
Ob Latroper Wanderfestival, regionale oder örtliche Wanderwochen, geführte Wanderungen, Kräuter- und Gesundheitswanderungen oder Schnupperkurse für Speed Hiking und Breath Walk: Im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe muss niemand allein auf Tour gehen. Detaillierte Informationen zu allen Terminen finden Interessierte  auf schmallenberger-sauerland.de/wanderevents. Stark im Kommen: die kulinarischen Wanderangebote, die die Lust zu Rast und Einkehr auf genussvolle Weise kultivieren.
Wegbeschreibungen und GPS-Daten zum Download für hunderte von Touren liefert zudem die interaktive Wandertourendatenbank.

Kostenloser Wanderbus
Bemerkenswert ist der neue Wander- und Sightseeing-Bus. Ab dem 1. Juli ergänzt er die für Gäste ebenfalls kostenlos nutzbaren Angebote von ÖPNV und Bürgerbussen und fährt z. B. zu hoch gelegenen Wanderwegen auf Rothaarkamm, Hunau und Homert oder zu reizvollen, aber abseits gelegenen Zielen. Und dies täglich, auch samstags und sonntags. Dieser Service ist Teil der Schmallenberger Sauerland Card, die z. B. auch kostenlosen Eintritt in die Schwimmbäder und Museen der Region gewährt.

Wanderurlaub nach Maß
Parallel zur Optimierung der Wegeführung und -infrastruktur haben viele Gastgeber ihr Angebot zielgruppengerecht weiterentwickelt. Entstanden sind so die „Qualitätsbetriebe Rothaarsteig“ und „die Sauerländer Wandergasthöfe“. Sie bieten in ihren Häusern alles, worauf Wanderer Wert legen – inklusive Tourenberatung, Wanderinfothek, Ausrüstungsverleih, Gepäcktransfer, Bring- und Abholservice, geführten Wanderungen und Trocken- und Putzräume für Schuhe und Kleidung. Schöner Nebeneffekt dieser Entwicklung: In den meisten der über 100 Dörfer und Weiler der Region gibt es bis heute ein lohnendes Einkehrziel, oft mit langer, ehrlicher Tradition.

Weitere Informationen über das Gesamtangebot, die insgesamt 450 Gastbetriebe und 60 buchbare Wanderreisen: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Poststr. 7, 57392 Schmallenberg, Telefon: 02972 9740-0, täglich von 9 bis 21 Uhr, Fax: 02972 9740-26, www.schmallenberger-sauerland.de

Campingplätze in Nordrhein-Westfalen:

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php