„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Der neue Elektro-Flitzer für die Gäste des Campingparks Sanssouci
(c) Campingpark Sanssouci
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Elektro-Flitzer für Ausflügler in Potsdam

News-Meldung
vom 18.05.2016
Neues Elektro-Auto für Gäste des Campingparks Sanssouci zu Potsdam/Berlin – Einladung zur kostenfreien Probefahrt am 20. Mai 2016

Nun auch noch ein Elektro-Auto: Mit einem strombetriebenen Renault Twizy ergänzt der Campingpark Sanssouci zu Potsdam/Berlin sein Repertoire an umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln für die Gäste. Dazu gehören bisher Fahrräder, Kajaks und Ruderboote zum Verleih sowie der Ticketverkauf für die Fahrt mit Bus und Bahn direkt an der Rezeption. Am Freitag, 20. Mai, ab 15 Uhr wird nun der neue Renault Twizy vorgestellt. Alle Interessierten können sich ab 16 Uhr auf Probefahrten selbst vom Fahrspaß in dem flinken kleinen Gefährt überzeugen. Treffpunkt ist das Restaurant Anna Amalia, An der Pirschheide 41, 14471 Potsdam. Im Anschluss lädt das Ausflugsrestaurant am Templiner See zur Stärkung bei regionalen Speisen ein, zurzeit kommt hier frisch geernteter Beelitzer Spargel auf die Teller.
 
Die Gäste des Campingparks werden das wendige Elektroauto in Zukunft kostenfrei für Ausflüge in die Umgebung nutzen können. Umweltverträglichkeit, Fahrspaß und die äußerst vereinfachte Parkplatzsuche sprechen für den nur rund 1,20 Meter breiten Zweisitzer, der wie eine Kreuzung aus Motorroller und kleinem PKW anmutet. „Mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis 80 km/h und einer Reichweite von bis zu 100 Kilometern ist unser Neuzuwachs einfach perfekt für Ausflugstouren durch Potsdam, im Havelland, im Fläming und natürlich nach Berlin“, schwärmt Dieter Lübberding, Geschäftsführer des Campingparks Sanssouci zu Potsdam/Berlin. „Dazu ist er unglaublich leise – statt von lautem Motorbrummen wird man von sanftem Sirren begleitet, etwa wie in der Straßenbahn.“
Das Aufladen ist an der „Stromtankstelle“ im Campingpark, an allen Ladestellen für Elektroautos oder jeder beliebigen 230-Volt-Haushaltssteckdose in rund zwei Stunden möglich. 
   
Zur Unterstützung der umweltfreundlichen E-Mobilität bietet der Königliche Campingplatz Sanssouci zu Potsdam/Berlin übrigens auch Ausflüglern mit eigenem E-Auto oder E-Bike kostenfreies Aufladen an und unterstützt damit die Tourismusinitiative „Laden und Baden“ in Zusammenarbeit mit der eMO Berliner Agentur für Elektromobilität, DriveNow und der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Stromtankstellen im ganzen Land Brandenburg sind unter www.reiseland-brandenburg.de/ausfluege/stromtankstellen-fuer-elektroautos.html zu finden.
 
Die Anschaffung des umweltfreundlichen Elektro-Autos für die kostenfreie Nutzung durch die Gäste des Campingparks konnte dank der Beteiligung mehrerer Kooperationspartner realisiert werden: N. Friedrich Nutzfahrzeuge GmbH, G.G.P. Glaserhandwerk GmbH Potsdam, BZR Bauzuschlagstoffe und Recycling GmbH, der Spargelhof Kremmen, Allianz Frank Werner Generalvertretung, das Bildungszentrum der IHK Potsdam, Windsurfing Potsdam sowie Restaurant Anna Amalia mit Seeterrasse.