Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.demeldungen/eifelcamp_urkunde_k.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.de/inc/header.php on line 51
DCC 25 Jahre Partner vom Eifel-Camp | News-Meldung | Eifel-Camp Freilinger See | Camping-in-Deutschland.de

DCC 25 Jahre Partner vom Eifel-CampNews-Meldung vom 20.03.2009

Am 23. Juni 1983 öffnete am Freilinger See in der Eifel das Eifel-Camp zum ersten Mal seine Schranke für Campinggäste.

Die Ausstattung des neuen Campingplatzes war damals schon zukunftsweisend. So wurde vor 25 Jahren im Sanitärgebäude bereits eine Fußbodenheizung in Verbindung mit einer Wärmepumpe installiert, Mietsanitärkabinen mit Dusche, Toilette und Waschbecken den Gästen angeboten, Stellplätze mit Wasser- und Kanalanschlüssen versehen und eine Gasringleitung für Direktanschlüsse für Wohnwagen und Mobilheime verlegt sowie eine Gemeinschaftsantenne erstellt, an die sich jeder Camper anschließen konnte.


Ernst Lüttgau vom Eifel-Camp freut sich über die Ehrung durch Jochem Schorn
vom Deutschen Camping-Club (v.l.n.r.)

Die für damalige Zeiten sensationellen Ausstattungsmerkmale waren auch ein großer Verdienst des DCC, mit dem im Vorfeld der Planungen des Eifel-Camps viele Gespräche geführt wurden, um sich an den Bedürfnissen der „Camper“ zu orientieren. Die Planungshilfen des DCC waren mitentscheidend für die Umsetzung der exklusiven Ausstattung.

Bis heute ist sich das Eifel-Camp seiner zukunftsorientierten Perspektiven treu geblieben. Treu geblieben sind sich auch der DCC und das Eifel-Camp. In vielen Gesprächen mit Jochem Schorn, langjähriger Vorsitzender des Landesverbandes Mittelrhein, hat Ernst Lüttgau die mittlerweile sehr unterschiedlichen Bedürfnisse der Campinggäste mit Ernst Lüttgau, Inhaber vom Eifel-Camp, diskutiert und analysiert.

Resultat dieser partnerschaftlichen Hilfe sind die neuen Komfort- und Luxusstellplätze.

Komfort heißt: ca. 130 m² Stellplatz, Untergrund Schotterrasen, Edelstahlsäule am Platz mit Strom-, Antennen-, Wasser- und Abwasseranschluss sowie die Möglichkeit der Entleerung der Toilette an der Säule selbst.

Luxus heißt: ca. 180 m² Stellplatz, Untergrund Schotterrasen, eigenes Sanitärgebäude auf dem Stellplatz mit großem Sanitärbereich, z.T. barrierefrei, zusätzlich separate Einbauküche.

Über diese richtungsweisenden Neuentwicklungen freute sich Jochem Schorn besonders, als er die von Karl Zahlmann, dem Präsidenten des DCC, unterschriebene Urkunde und die silberne Ehrennadel sowie eine digitale Wetterstation überreichte. Die besten Wünsche für weiterhin sonnige Ideen und den entsprechenden Mut für ihre Umsetzung auch in stürmischen Zeiten nahm Ernst Lüttgau von Jochem Schorn gerne und dankend entgegen.

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php