„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Campingurlaub auch ohne eigenes Zelt - jetzt neu im Campingpark im Bergischen Land

News-Meldung
vom 30.07.2013
Der Campingpark im Bergischen Land in Lindlar-Oberbüschem bietet ab sofort zwei Mietzelte an. Familien können hier „schnuppercampen“, ohne sich selbst ein Zelt anschaffen zu müssen.

Die Anregung, Mietzelte aufzubauen, bekamen die Campingplatzbetreiber Petra und Frank Baldsiefen bei einem Seminar auf einem anderen Campingplatz. Dort hat der Platzbetreiber Zelte angeschafft, die er erfolgreich an Familien vermietet. Da es dieses Angebot bisher im Bergischen Land noch nicht gab und auch schon Interesse von einer Familie bekundet wurde, wurden die Zelte kurzerhand angeschafft. Eine geeignete Wiese nah am Spielplatz und Wald war ohnehin vorhanden, wo die Zelte Ende Mai aufgebaut wurden. Dort sollen sie nun die ganze Saison über stehen bleiben und den Gästen das Aufbauen eines eigenen Zeltes ersparen.

Schon am ersten Juniwochenende kamen die ersten Gäste, eine Familie aus Köln, die beide Zelte mieteten, um dort den 10. Geburtstag der Tochter zu feiern. „Die Geburtstagsfeier war rundum gelungen. Die Lage des Campingplatzes ist einfach toll, wir haben mit den Kindern eine Wanderung gemacht und die Campingplatzbetreiber haben uns super bei der Planung unterstützt. Wir kommen gern noch einmal wieder!“, so die Eltern aus Köln.

Platz ist in den Zelten genug, sie sind 6,80 m lang und 3,10 breit. Im hinteren Bereich befinden sich zwei Schlafkabinen mit Platz für insgesamt vier Personen. Für die Gäste stehen eine Sitzgruppe und bei Bedarf auch ein Grill und ein Kühlschrank bereit. Bei feuchtem Wetter sorgt ein Heizlüfter für Trockenheit und Wärme im Zelt. Die Miete für ein Zelt beträgt für eine Familie 20,00 Euro pro Nacht, mit Stromanschluss 24,00 Euro.

Der Campingplatz erweitert mit den Zelten sein Angebot an Mietunterkünften. Zusätzlich gibt es dort auch einen Mietwohnwagen und eine Ferienwohnung. „Laut Marktforschungsergebnissen geht der Trend ganz klar in Richtung Mietunterkünften“, sagen die Campingplatzbetreiber. Sie haben den Campingplatz vor nun gut zwei Jahren übernommen und planen noch weitere neue Angebote.



 


 
 
 
Details