„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Camp-Roadshow setzt Tour fort

News-Meldung
vom 23.05.2013
Nach dem erfolgreichen Start auf dem Gitzenweiler Hof ging es nun weiter.

Der Auftakt auf dem Gitzenweiler Hof (> zum Artikel) war schonmal gelungen. Die darauffolgenden Tage ging es bei Via Claudia Camping Lechbruck, Alpen Caravanpark Tennsee in Krün und Tenda Camping Bad Feilnbach weiter.


Tag 2 - Via Claudia Camping Lechbruck


Obwohl zwei mal an diesem Pfingstsonntag Regen und Wind ganz heftig das Leben der Roadshow-Aussteller erschwerte, wurde deutlich, dass die Camper auf Via Claudia hart im nehmen sind. Es schüttete mehrfach wie aus Kübeln, dennoch pilgerten einige Camper unerschrocken von Stand zu Stand. In den Reisemobilen und unter den Markisen und Pavillons gab es dann interessante Gespräche. Gegen 16 Uhr verzogen sich die Regenwolken und auch der Wind, der mehrfach dafür sorgte, dass Prospekte und Karten unkontrolliert über den Platz fegten, gab dann Ruhe. Kurz gesagt: die letzten zwei Stunden bis zur Verlosung waren mehr als ganz gut. Die Verlosung um 18 Uhr sorgte wie erwartet für eine große Camperversammlung vor dem freizeitguide-aktiv-Stand. Als Preise wurden wieder eine LED-Akku-Leuchte und ein Gaschecker von Dometic-Waeco ausgegeben, ein Cobb-Kochbuch, eine Flasche Dilixin zur Tankreinigung von WM aquatec, ein Fiamma-Organizer, ein Campingführer und eine LED-Leuchte von Mobil-Schaf/Green Power LED. Miru-Tec spendete eine Antirutschmatte, T-Shirts gab es von Bimobil und Niesmann + Bischoff und Megasat steuerte wie schon am Vortag einen SAT-Receiver bei. Der Hauptpreis kam von Gastgeberin Dr. Weeber: Ein Gutschein zu einem Grillabend für 10 Personen im Wert von 130 Euro.


Tag 3 - Alpen Caravanpark Tennsee in Krün

Das eindrucksvolle Karwendelgebirge hinter dem tollen Campingplatz bei Garmisch-Partenkirchen ragt bei unserer Ankunft dem blauen Himmel entgegen. Schäfchenwolken und eine leichte Brise ziehen über die Gelb-leuchtenden, von Butterblumen und Löwenzahn übersäten kraftgrünen Weiden. Eine schon schier übertriebene Bilderbuchszenerie bayrischer Landschaften tut sich kurz vor dem Erreichen des Campingplatzes auf. Die Hoffnung, einen wetterseitig tollen Tourtag zu erleben, ist riesig. Gleich hinter dem Haupthaus/Rezeption baut sich der Treck auf. Gut erreichbar und zentral gelegen,  ein Schotterboden garantiert auch bei Regen Einsinksicherheit. Die Zeichen für einen tollen Messetag stehen gut und Armin Zick, Seniorchef des Campingparks eröffnet die Show mit einer Platzdurchsage. Die ersten Gäste lassen nicht lange auf sich warten, aber auch nicht die mächtig Feuchtigkeit in sich tragenden schwarzdunklen Wolken. Gegen 14 Uhr regnet es dann unbarmherzig ab. Bis auf wenige tropfenfreie Minuten, ändert sich die Situation nicht. Einige Unerschrockene trotzen dem Wetter mit Schirm und Regenjacke. Und tatsächlich, kurz vor der Verlosung um 18 Uhr ist wieder für wenige Momente trocken. Die Menschenmenge vor dem freizeitguide Stand ist gut dreistellig. Doch bis zur Hauptpreisvergabe spielt Petrus nicht mit. Nach zwei Drittel der Auslosung wird es wieder feucht, doch glücklicherweise ist der Hauptpreis in Folie gepackt. Ein Drei-Gänge-Menü im Platzrestaurant für zwei Personen. Wie glücklich sich der Hauptgewinner samt Begleitung schätzen kann, wurde den Tourteilnehmern beim Abendessen bewusst: Die Restaurantküche des Tennsee Campings unter Leitung von Andreas Zick versteht es zu begeistern. Positiv überrascht waren auch einige Camper vor Ort: Michael Schorn dichtete spontan mit TEC7 eine Wohnwagendachluke ab und auch Rico Höfling von Megasat konnte für weitere Fernsehfreuden sorgen, nachdem er sozusagen auf dem kurzen Dienstweg eine SAT-Anlage (eines anderen Herstellers) wieder zum Laufen brachte.


Tag 4 - Tenda Camping Bad Feilnbach


Und wieder versprach der neue Morgen viel: Sonne, weiße Wolken leichter Wind – schlicht bayrisches Bilderbuchwetter in Bad Feilnbach bei der Anreise und dem Aufbau der Camp-Roadshow. Auch die Lage der Veranstaltung könnte nicht besser sein: Direkt hinter der Rezeption schlug die rollende Messe ihr Lager auf.
Aber es war schließlich wieder das Wetter, dass viel Toleranz von interessierten Campern, Gastgebern und Ausstellern einforderte. Kurz gesagt, dieser Tag fiel ins (Regen)wasser, obwohl zur Verlosung um 18 Uhr sogar der Himmel ganz kurz lachte. Aber wirklich nur kurz, denn zur Vergabe der letzten vier Preise sammelten sich die Camper plötzlich unter dem freizeitguide-Pavillon während Glücksfee Ulrike Schorn und Hans König dem Regen trotzend im Eiltempo die Hauptgewinne ermittelten.

Der Mittwoch ist als Ruhe und Reisetag festgelegt. Das Strandcamp in Waging am See, Station Nummer fünf, versteht es prächtig, zu beeindrucken. Ein toller Platz, der ganz lange Vergleichbares sucht.


Die Termine im Überblick:


18. Mai 10:00 - 18:00 Uhr - Gitzenweiler Hof
19. Mai 12:00 - 18:00 Uhr - Via Claudia Camping
20. Mai 12:00 - 18:00 Uhr - Camping Tennsee
21. Mai 12:00 - 18:00 Uhr - Tenda-Camping
23. Mai 10:00 - 18:00 Uhr - Strandcamp Waging am See
24. Mai 12:00 - 18:00 Uhr - VITAL Camping Bayerbach
25. Mai 12:00 - 18:00 Uhr - Holmernhof