Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.demeldungen/wulfener_bundesmin_auszeichnung_kl.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/camping-in-deutschland.de/2021.camping-in-deutschland.de/inc/header.php on line 51
Bundesumweltminister zeichnet Wulfener Hals aus | News-Meldung | Camping- und Ferienpark Wulfener Hals | Camping-in-Deutschland.de

Bundesumweltminister zeichnet Wulfener Hals ausNews-Meldung vom 21.12.2012

Bundesumweltminister Peter Altmaier hatte am Donnerstag, 13.12. alle Unternehmen ausgezeichnet, die sich freiwillig mit dem Umweltmanagementsystem EMAS für einen hohen betrieblichen Umweltschutz engagieren und sich in diesem Jahr an dem europäischen Wettbewerb EMAS-Award zum Thema Wassermanagement und Wassereffizienz beteiligt haben.

Besonders die drei von Deutschland nominierten Preisträger, von denen der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals und die Neumarkter Lammsbräu Bio-Brauerei auch europaweit zu den Gewinnern zählten, wurden besonders ausgezeichnet. Minister Altmaier sprach seitens der Bundesregierung allen Preisträgern seine Anerkennung und Dank für das vorbildliche Umweltmanagement aus.

(c) Hilgers/BMUFür den Camping- und Ferienpark Wulfener Hals nahm der Umweltbeauftragte des Familienunternehmens, Dipl. Oek. Malte Riechey, die Urkunde entgegen.

Alle nominierten Organisationen des diesjährigen EMAS-Awards wurden ins Bundesumweltministerium nach Berlin geladen, wo anschließend ein Fachgespräch zur Weiterentwicklung des europäischen Umweltmanagementsystem EMAS und einem Erfahrungsaustausch mit Praxisbeispielen stattfand.

Bei dem Fachgespräch berichteten die Teilnehmer über Ihre Erfahrungen mit EMAS und regten auch Änderungen an. Malte Riechey regte für die Firma Riechey Freizeitanlagen an, dass EMAS auch seitens der Bundesregierung stärker bekannt gemacht werden müsse.

Die geplanten Verwaltungsvereinfachungen für EMAS-zertifizierte Betriebe wären bislang kaum in der Praxis angekommen und seien sehr ausbaufähig. Besonders kleine- und mittlere Unternehmen dürfen nicht zu sehr mit bürokratischem Aufwand belastet werden.

Malte Riechey weiter: "Eine weitere Maßnahme zur Unterstützung EMAS-zertifizierter Betriebe wäre z.B. die Einzelbetriebliche Förderung von Mitarbeiterschulungen. Es ist sinnvoll, dass jährlich mindestens 2-3 Schulungen durch einen externen Berater stattfinden. Diese Schulungen sollten zu 100% gefördert werden. Mit solchen Anreizen können vielleicht noch mehr kleine Betriebe motiviert werden das Umweltmanagement-System anzugehen oder weiterzuführen."

"Wir finden es wichtig, dass es innerhalb der Branchen Wege gibt, die einem den Einstieg in das EMAS System erleichtern und die Branche durch ihren Erfahrungsaustausch bereichern. Dies haben wir im Campingbereich z.B. mit EcoCamping."

ECOCAMPING ist ein europaweit führendes Managementsystem für Umwelt- und Naturschutz, Sicherheit und Qualität auf Campingplätzen. Der Verein vertritt gegenüber Politik und öffentlicher Verwaltung ökologische Campingplätze und berät diese hinsichtlich ihres Entwicklungspotenzials aller Betriebsteile in den Bereichen Umweltschutz, Sicherheit und Qualität beraten. Es bildet ein Netzwerk mit anderen ökologisch vorbildlichen Campingplätzen. Ziel des Netzwerks ist es, über die einmal erfolgte Auszeichnung hinaus Unternehmenserfolg und -qualität nachhaltig zu sichern.

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php