Aufregende Erlebnisse für Kleine und GrosseNews-Meldung vom 17.05.2010

Raus aus dem Strandkorb, hinein ins Abenteuer! Nicht nur Erholung, sondern auch wilde Seeräuber und tollkühne Wickies treiben Ihr „Unwesen“ an der Ostsee Schleswig-Holstein. Ob raubeinige Piraten, starke Wikinger, heldenhafte Indianer, Gänsehaut pur in Deutschlands nördlichstem Freizeitpark oder hinter den Kulissen der „Küstenwache“ - die Ostsee hat alles, um einen Urlaubstag in ein aufregendes Erlebnis für Jung und Alt zu verwandeln.

Freibeuter in Sicht! Die Piratenwoche an der Ostseeküste

Was gibt es besseres, als seinen Freunden nach dem Urlaub einen orginal Piratenfreibrief unter die Nase zu halten? Den erhalten die kleinen Seebären, die die Ostsee von ihrer wildesten Seite erleben und während der Piratenwochen 2010 auf der „Saeloer“ oder der „Freedom“ angeheuern. Zwischen dem 15. und 26. Juli 2010 können kleine Freibeuter erleben, was es heißt ein echter Pirat zu sein. Mit Kopftuch und Augenklappe ausgestattet, geht es zusammen mit alten Seebären auf große Fahrt und die kühnen Abenteuer um Ruhm, Ehre und Gold werden plötzlich wieder lebendig. Auch an Land dreht sich an diesen Tagen alles um das prächtige Seeräuberleben mit aufregenden Schatzsuchen oder lustigen Spielen.

Ganz im Zeichen der Totenkopf-Flagge reisen die beiden Segelschiffe von der Lübecker Bucht über Fehmarn in die Hohwachter Bucht, weiter über die Kieler Förde bis hoch zum Flensburg Fjord und zurück in die Geltinger Bucht. Die Preise für die Piratenfahrten betragen 7 Euro für Kinder und 12 Euro für Erwachsene. Die Tickets sind in den Touristinformationen der teilnehmenden Orte erhältlich. (www.piratenwoche.de)

Wilde Verfolgungsjagden und fesselnde Spannung bei den Karl-May-Spielen

In eine ganz andere Abenteuerwelt voll von Squaws, Cowboys und furchteinflößenden Schurken laden die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg ein. Von der beeindruckenden Freilichttribüne aus kann man die spannenden Geschichten um Winnetou und Co. hautnah erleben und Wild-West-Luft schnuppern. In diesem Jahr wird zwischen dem 26. Juni und 5. September das Stück „Halbblut“ aufgeführt, in welchem unerklärliche Ereignisse das Leben im Firewood Camp ins Wanken bringen. Kleine, aber auch große Abenteurer kommen in den atemberaubenden Actionszenen zu Pferd oder Lederstrumpf und mitreißenden Ereignissen voll auf ihre Kosten. Die Tickets sind ab 9,50 Euro pro Person erhältlich. Familien ab 4 Personen erhalten Ermäßigung.

Freizeitspaß pur im Hansa-Park Sierksdorf

Deutschlands einziger Vergnügungspark am Meer sorgt während der Urlaubstage für ganz besonderen Nervenkitzel. Aus den 125 Attraktionen, die unterschiedlichen Themenwelten wie Bonanza-City, Fluch von Novgorod oder dem Kinderland zugeordnet sind, lässt sich für jeden Geschmack und jedes Alter das passende Erlebnis mit Spaßgarantie herausfinden. Ob Westernhelden, längst vergangene Jahrmarkttage, Piraten, halsbrecherische Achterbahnen oder auch Entspannung an plätschernden Bächen und blühenden Pflanzen, im Hansa-Park gibt es immer etwas zu erleben und zu bestaunen. Zudem kommen jedes Jahr neue Sensationen hinzu, die es zu entdecken gilt.

Wikinger-Fans zieht es an den Ostseefjord Schlei

Als die Wikinger die Küste für sich einnahmen, brachten sie auch ihre Kultur mit an den Ostseefjord Schlei. In diesem Jahr laden zahlreiche Veranstaltungen dazu ein, die Wikingerwelt zu bereisen und mehr über das Leben der Rotbärte zu lernen. Einer der bekanntesten Vertreter ist der tollkühne Wickie, dessen 78 witzige Abenteuer beim „Wickie und die starken Männer“-Festival am 5. und 6. Juni auf einer Großbildleinwand unter freiem Himmel gezeigt werden. Nebenher findet ein tolles Rahmenprogramm statt.

Der Alltag der Wikinger hält dann vom 3. bis 11. Juli zu der „Sommerzeit unter den Dächern von Haithabu“ Einzug in die Wikinger Häuser. Neben dem bunten Treiben der nordischen Handwerker können Besucher die interessanten Ausstellungsstücke des neu gestalteten Wikinger Museums Haithabu begutachten und viel Neues über die Wikinger und ihre Zeit erfahren. Zum Abschluss finden sich während der Wikingertage vom 30. Juli bis 1. August wieder ganze Horden neuzeitlicher Nordmänner ein, die das Schleiufer mit Tanz, Musik und anderer Kunst zu einem großen historischen Festschauplatz verwandeln.

Ein Blick hinter die Kulissen der „Küstenwache“

Wer sich wie ein wahrer Star fühlen möchte, der kann im Studio der ZDF-Serie „Küstenwache“ die Fernsehwelt erleben. Beim Spaziergang durch die „Albatros“ oder andere Kulissen in den alten Fabrikhallen erhält man viele Informationen über den Dreh und erfährt so manches Geheimnis über die große Kunst der Filmemacherei. Außerdem bietet sich in den Ausstellungsräumen ein einzigartiger Blick auf Originalrequisiten, Drehbücher und anderes Fernsehmaterial. Mit etwas Glück trifft man beim Schlendern über das Set sogar einen der bekannten Darsteller auf ein Lächeln und ein Autogramm. Von Juni bis August wird das Studio 1 wieder für Besichtigungen geöffnet und sowohl Kinder als auch Erwachsende sind herzlich willkommen. Glänzende Augen sind garantiert!

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php