„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Auf abwechslungsreichen Wegen durch den Radsüden

News-Meldung
vom 16.01.2014
Eine neue Broschüre stellt Baden-Württembergs schönste Radwege vor

Mit seinen vielfältigen Landschaften zwischen Tauber und Bodensee bietet Baden-Württemberg ideale Bedingungen für Radtouren nach jedem Geschmack. Eine Auswahl der 58 schönsten Radwege – von kurzen Rundwegen bis zu den Landesradfernwegen – präsentiert die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) anlässlich der Reisemesse CMT in Stuttgart in ihrer neuen Broschüre „Radsüden – Radfahren in Baden-Württemberg“.

Neben den 19 Landesradfernwegen und weiteren vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zertifizierten Qualitätsradrouten stellt die Broschüre regionenübergreifende Themenwege und zahlreiche Einzelrouten vor, die übersichtlich nach einzelnen Reisegebieten gegliedert sind. Jeder Eintrag ermöglicht eine schnelle Orientierung und liefert die wichtigsten Fakten zu Schwierigkeitsgrad und Transfermöglichkeiten, Streckenverlauf und Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Höhenprofile und Angaben zu fahrradfreundlichen Unterkünften oder Gepäcktransport runden die Beiträge ab. Einen Überblick über alle vorgestellten Routen bietet die beiliegende Faltkarte.

„Egal ob auf dem Rennrad, dem Mountainbike oder per E-Bike – in Baden-Württemberg kommt jeder auf seine Kosten. Bei einer gemütlichen Tour entlang der Flüsse und Seen, auf einer anspruchsvolleren Route im Schwarzwald oder auf den steilen Strecken am Trauf der Schwäbischen Alb: Überall im Land laden abwechslungsreiche und bestens ausgeschilderte Wege dazu ein, den Süden vom Fahrrad aus neu zu entdecken“, so Andreas Braun, Geschäftsführer der TMBW. Um die Qualität der Landesradfernwege auch künftig zu sichern und auszubauen, engagiere sich die TMBW deshalb gemeinsam mit anderen Akteuren im Land in den kommenden Jahren für die Zertifizierung weiterer Wege. Mit dem Neckartal-Radweg und dem Kocher-Jagst-Radweg, deren Zertifizierung durch den ADFC für 2014 anstehe, sei nur ein erster Anfang gemacht. Als vorbildlich nannte Braun den Radweg „Liebliches Taubertal – der Klassiker“, der als bislang einziger Radweg im Land mit fünf ADFC-Sternen die höchste erreichbare Klassifizierung aufweise.

Unter den 58 vorgestellten Radwegen im Süden findet sich eine breite Vielfalt an Routen für unterschiedlichste Ansprüche. Überraschend ist die Vielfalt an Themen, die man vom Rad aus in Baden-Württemberg erkunden kann. Neben Wegen zu Naturdenkmälern und Gärten gibt es auch Touren zu regenerativen Energien oder entlang der Sole-Heilbäder im Norden. Genießer finden thematische Routen vom Grünkern bis zum Spargel und zum Wein. Für Kulturliebhaber gibt es neben Burgen und Schlössern am Wegesrand den Deutschen Limes-Radweg, und so mancher Weg führt unter dem Motto „Per Pedal zur Poesie“ zu den Wirkungsstätten der großen Dichter und Denker. Spezielle Radwege gibt es auch für Familien oder für Freunde skurriler Geschichten: Von Konstanz aus lässt sich etwa die Flucht Papst Johannes XXIII. während des Konzils im Jahr 1415 per Fahrrad nachempfinden.

Zur Eröffnung der Radsaison findet am 4. Mai 2014 eine „Tour de Wein“ auf dem neu ausgeschilderten Württemberger Weinradweg statt. Die geführte Sternfahrt mit ihren drei Teilstrecken beginnt in Marbach, Maulbronn und Obersulm und endet nach ca. 40 Kilometern am gemeinsamen Zielpunkt Nordheim. Rechts und links des Weges informiert ein vielfältiges Rahmenprogramm rund um das Thema Wein.

Weiterführende Informationen zu Radwegen in Baden-Württemberg finden Radfahrer auch online unter www.radtourenplaner-bw.de.

Die Broschüre „Radsüden – Radfahren in Baden-Württemberg“ kann kostenfrei bei der TMBW bestellt werden unter prospektservice@tourismus-bw.de oder Tel. 01805/556690.