Anpfiff! Deutschlands größtes Beachsoccer-TurnierNews-Meldung vom 23.02.2006

Der "Beachsoccer Ostsee-Cup 2006" an der Ostseeküste Schleswig-Holstein. Der Ball rollt, weißer Sand wirbelt durch die Luft - "Samba am Strand" ist angesagt! Die Spieler wetteifern mit spektakulären Balltricks um die meisten Punkte, die Zuschauer feiern Beachparty, genießen Sonne, Strand und Urlaubsfeeling. Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 macht an der Ostseeküste Deutschlands größtes offenes Beachsoccer-Turnier Station. Anpfiff ist Pfingsten in Grömitz, danach stoppt die Tour in Damp, Glücksburg und Scharbeutz, hält in Laboe und Dahme und kürt beim Finale auf Fehmarn die Turniersieger. Ausgespielt wird der offizielle Landesmeister im Beachsoccer des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes.

Beachsoccer ist ganz einfach: Man braucht zehn Spieler, zwei Tore, einen Ball und jede Menge Sand und schon kann es losgehen. Im Sommer 2006 wird der Freizeitspaß zum Trendsport Nummer 1 an der Ostseeküste Schleswig-Holstein. Die Urlaubsregion verspricht ausgelassenes Spiel an sieben Wochenenden von Anfang Juni bis Mitte August: Kicken wie die Profis an den schönsten Sandstränden der Ostsee vor, während und nach der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland.

Pfingsten fällt der Startschuss zum 1. Beachsoccer Ostsee-Cup: Spielen werden Hobby- und Amateurmannschaften aus ganz Deutschland, teilnehmen dürfen Frauen-, Männer- und Jugendteams. Der Eintritt für alle Spiele ist frei. Dazu gibt es Live-Musik und Rahmenprogramm mit viel Fun & Action - auch speziell für Kinder. Die WM-Spiele werden auf Großleinwänden übertragen, außerdem hat sich jeder Ostseeküsten-Ort eine Überraschung für seine Gäste einfallen lassen.

In Grömitz erwartet die Urlauber und Einheimischen ein buntes Pfingstwochenende mit Seebrückenfest. Laboe veranstaltet das einzige Nachtturnier, Glücksburg lässt den Strand zu einer großen Partymeile werden und in Dahme kann unterm Feuerwerk getanzt werden. Scharbeutz fördert den Nachwuchs und trägt das Turnier als reinen Jugendwettkampf aus. Beim Finale auf Fehmarn wird entschieden, wer sich Beachsoccer Meister 2006 nennen darf und es wird eine große Abschlussfeier für alle Aktiven und Zuschauer geben.

Je nach Ort wird auf zwei bis vier Beachsoccer-Feldern gespielt. Pro Turnier können 20 bis 40 Teams teilnehmen. Für jedes Turnier der Tour werden Punkte vergeben. Für das Finale auf Fehmarn qualifizieren sich die besten 20 Teams.

Beachsoccer Ostsee Cup 2006 - die Tour-Stops:
Grömitz (3.-4. Juni)
Damp (17.-18. Juni)
Glücksburg (24.-25. Juni)
Scharbeutz (01.-2. Juli)
Laboe (29.-30. Juli)
Dahme (5.-6. August)
Fehmarn (12.-13. August)

Alle Termine und Informationen zum Mega-Event sowie Anmeldemöglichkeiten für Teams unter
www.beachsoccer-ostseecup.de und beim Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. unter der Hotline 01805/700708 (12 Cent/Minute).

Weitere Meldungen

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php