„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

34. Germany Travel Mart 2008 zu Gast in Bayern

News-Meldung
vom 28.12.2007
Vom 27. bis 29. April 2008 lädt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) zum 34. Germany Travel Mart (GTM) nach München und Augsburg ein.

Kooperationspartner bei der Realisation der Veranstaltung ist die Bayern Tourismus Marketing GmbH mit ihren Partnern, dem Tourismusamt München, der RegioAugsburg Tourismus GmbH sowie weiteren bayerische Anschließern. Zum größten Marktplatz für den Incoming-Tourismus erwartet die DZT etwa 650 Einkäufer von Reiseunternehmen aus über 50 Ländern, rund 100 internationale Journalisten sowie Einkäufer aus Deutschland.

Circa 370 Aussteller präsentieren auf dem zweitägigen Workshop in der Münchener Olympiahalle die Angebotsvielfalt touristischer Leistungen für Deutschlandreisende. Spezifische Produktseminare machen die Einkäufer gezielt mit ausgewählten Aspekten des Deutschland-Tourismus vertraut. Auf ihrer internationalen Pressekonferenz informiert die DZT mit ihren Partnern die Medienvertreter über die aktuelle Positionierung Deutschlands im weltweiten Tourismusgeschehen, Erfolge, Trends sowie die künftige Marketingstrategie.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: „ Es ist eine gute Tradition, dass jedes Jahr ein anderer Austragungsort den größten Marktplatz des Deutschland-Incoming ausrichten kann. Entsprechend kehrt der GTM der DZT nach 15 Jahren wieder nach München zurück und findet damit zum dritten Mal in Bayern statt. Ich bin sicher, dass wir uns den internationalen Gästen hier professionell und nachhaltig beeindruckend präsentieren werden.“

Richard Adam, Geschäftsführer der Bayern Tourismus Marketing GmbH weiß um die Bedeutung des GTM: „Die Globalisierung wird vom Tourismus angeführt. Der GTM ist ein Schlüsselevent, um in dieser Leitökonomie weiter voran zu kommen. Wir freuen uns, die touristischen Entscheider aus aller Welt in Bayern begrüßen zu können.“

Dr. Gabriele Weishäupl, Leiterin des Tourismusamts München: „ Ein besonders herzliches Grüß Gott allen internationalen Partnern in München. Die bayerische Landeshauptstadt bietet den idealen Rahmen für den globalen Dialog unter Fachkollegen. München mit seiner unverwechselbaren Mischung aus Historie, bayerischer Lebensart und moderner kosmopolitischer Prägung heißt alle herzlich willkommen.“

Die offizielle Eröffnungszeremonie beginnt in der Bayerischen Staatsoper, fortgesetzt wird der Abend mit einem großen Get-Together in der Münchener Residenz. Am zweiten Abend präsentiert sich die Region mit Themeninszenierungen im Rathaus von Augsburg. Ein typisch bayerischer Abschiedsabend in der Zenith-Kulturhalle im Kesselhaus München rundet das Programm ab.

Weitere Höhepunkte des Reiselandes Bayern erfahren die GTM-Teilnehmer in vier von den anschließenden sieben Post-Convention-Touren. So nimmt die DZT das Themenjahr „Schlösser Parks und Gärten - Romantisches Deutschland“ mit einer Route durch das Berchtesgadener Land über Berchtesgaden, Herrenchiemsee, Prien am Chiemsee und Oberammergau auf. „Die Glasstraße“ stellt faszinierende Glas- und Kristallwelten im UNESCO-Welterbe Regensburg, die Gläserne Scheune, die Kristallhütte Viechtach und eine Fahrt auf dem Kristallschiff bei Passau vor. Ausgewählte Höhepunkte zum Thema „Kulinarisches Deutschland“ können die Teilnehmer im Frankenland genießen. Die Golf- und Wellness-Dorados Bad Birnbach, Bad Griebach und Bad Füssing sind weitere Facetten im Süden des Reiselandes Deutschland. In den übrigen Exkursionen wird in den Neuen Bundesländern u.a. das Thema „Kunst & Architektur: 90 Jahre Gründung Bauhaus in Weimar“ aufgegriffen. Baden-Württemberg widmet seine Tour dem „Aktivurlaubsziel Deutschland“ und Norddeutschland der „Faszination Wasser“.