Hier ist die E-mobile Zukunft schon fast ein alter Hut

E-Mobilität auf dem Kur-Gutshof Camping Arterhof gehört schon zur gepflegten Tradition.

News-Meldung vom 13.05.2022Hier ist die E-mobile Zukunft schon fast ein alter Hut

E-Mobilität auf dem Kur-Gutshof Camping Arterhof gehört schon zur gepflegten Tradition.

Der Arterhof darf gerne als Pionier unter Bayerischen Campingplätzen auf diesem Gebiet gelten, denn „Generation E“ hat sich hier schon länger eingenistet und dominiert in vielen Bereichen mit Ausstattung, Angebot und Service. Mobile Zukunft buchstabiert sich „E“-mobil. „Gut für ́s Klima“ dachte sich Familie Sigl vom Kur-Gutshof Camping Arterhof bereits im Jahr 2018 bei der Einführung Ihres ersten e-mobilen Fahrzeuges, einem BMW i3, den sie seitdem ihren Gästen für Ausflüge vor Ort zur Vermietung anbietet. Hier ist klar, dass E-Mobilität nicht nur ein trendiges und innovatives Thema ist, sondern dringliche Notwendigkeit für einen nachhaltigen Tourismus und Klimaschutz bedeutet – elektrisierend und absolut mit dem Strom der Zeit unterwegs. Deshalb auch ganz klar für Gastgeberfamilie Sigl, dass der Arterhof bei dem staatlich geförderten Projekt „Zukunftsoffensive Elektromobilität für Campingplätze in Bayern“ teilnehmender Platz ist und damit seinen Beitrag für einen nachhaltigen Tourismus“ leistet. Seit der ersten Stundekommt das Angebot „Miet E-Auto“ gut an. Die Nachfrage ist groß und so treibt der „kleine Münchener“ bei seinen Fahrern große Motivation für Umweltschutz. Jeder möchte gerne mit der sparsamsten Fahrweise die höchste Kilometeranzahl an e-mobiler Ressource herausfahren. Unter den Urlaubsgästen laufen echte Wettbewerbe zur Ermittlung der umweltfreundlichsten Fahrer:innen. Bis 100 Kilometer reicht die e-mobile Ladung, bevor auf den Verbrenner umgeschaltet werden muss. Eine entsprechende Ladestation ist am platzeigenen „Emobil Vermiethäusl“ vorhanden, die auch zur Ladung des eigenen privaten E-Fahrzeuges zur Verfügung steht. Der nötige Kraftstoff kommt dabei aus eigens erzeugter Energie der vorhandenen Photovoltaikanlage. Denn umweltfreundliche Energie wird auf dem Arterhof ganzheitlich über alle Betriebszweige verteilt gedacht.

Ausbau für mehr „E“

Aufgrund steigender Nachfrage sind die Überlegungen für die Anschaffung eines zweiten E-Autos bereits im Gange. Weitere Entwicklungspläne sehen für heuer einige Ladestationen auf Stellplätzen vor. Außerdem sollen insgesamt 15 neue Einheiten im Premiumsegment entstehen, die ebenfalls jeweils mit eigener Ladestation ausgestattet werden.

Von vier auf zwei Reifen: Auch bei den Radlern besteht hohe Nachfrage nach E-Bikes. Für diesen Sommer sollen für den Verleih bis zu zehn Bikes zur Verfügung gestellt werden.
Was für den Gast das Angebot, gilt ebenso für die eigenen Reihen. Auch die Arterhof-Mitarbeiter sind auf drei E-Golfcars für die Belange der Gäste und die Bewirtschaftung der Anlage unterwegs.

Im E-mobilen Einklang mit der Region

Der Kur-Gutshof Camping Arterhof beschreitet den Weg des umweltverträglichen Mobilseins mit diesen Maßnahmen auf Augenhöhe gemeinsam mit seiner Region und seiner heimatlichen Gemeinde. So betreibt Bad Birnbach bereits seit 2017 einen autonomen Bus (der ersten Deutschlands seiner Art), der ganztags zwischen Bahnhof, Marktplatz und Therme verkehrt, sozusagen als verlängerter Arm der Bahn bis ins Ortszentrum hinein. Mehr als 40.000 Personen hat er bislang schon befördert. Das neueste Projekt „HEAL –Autonomer Bus auf Abruf“ geht noch einen Schritt weiter: Zusammen mit weiteren Projektplanern und in Begleitung der Ludwig-Maximilians-Universität München soll die Frage untersucht werden, wie es um die Erreichbarkeit gesundheitlicher Versorgungsangebote und noch einigen Dingen mehr im Markt Bad Birnbach steht, und wie der autonome Bus dabei unterstützen kann. Unabhängig davon ist die Erreichbarkeit für Gäste des Arterhof mit dem „Rubi“, dem (analogen) Rufbus Rottal-Inn gegeben. Der fährt in der Umgebung nach einem festgelegten Fahrplan und kann auf Abruf entlang seiner Linie extra bestellt werden. Entweder per Anruf unter Tel.: Nr. 08561 / 96 99 542 oder Bestellung im Internet unter www.fahrtwunschzentrale.de. Das eigene Auto bleibt also am Platz, ganz bedarfs gerecht und ebenfalls umweltfreundlich.

Weitere Meldungen

Karte

Camping in Deutschland » Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials
File: /page2020B.php
pid: meldung

File: db.seiten
inhalt: meldung2013.php
typ: php
zugriff: A
topbilder: U
titel: News Meldung
inhalt2021:

File: /page2020B.php
typ: php

File: /page2020B.php
script.new: meldung2013.php