„Camping in Deutschland" verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Caravaning boomt weiter

News-Meldung
vom 12.11.2018
Enorme Beliebtheit von Caravaning lässt Gebrauchtmarkt wachsen

Die Zahl der Besitzumschreibungen von Reisemobilen und Caravans ist in den ersten drei Quartalen des Jahres weiter angewachsen. Seit Jahresbeginn wechselten fast 120.000 gebrauchte Freizeitfahrzeuge den Besitzer. Das sind über 5 Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Die Nachfrage dürfte auch in den kommenden Monaten hoch bleiben.

Die Urlaubsform Caravaning ist in Deutschland so beliebt wie nie zuvor. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeuge erzielten mit einem starken Plus von über 11 Prozent einen neuen Rekord für die ersten drei Quartale. Neben Neufahrzeugen sind auch gebrauchte Modelle weiterhin stark gefragt. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg vermeldet für die ersten neun Monate dieses Jahres 119.837 Besitzumschreibungen von Freizeitfahrzeugen. Das sind 5,4 Prozent mehr als im selben Zeitraum 2017.

Dabei entwickelten sich beide Fahrzeugsegmente deutlich positiv. Seit Jahresbeginn wechselten 55.820 Reisemobile den Besitzer. Das entspricht einer Steigerung von sehr guten 6,6 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum. Die Besitzumschreibungen von Caravans wuchsen zwischen Januar und September um 4,3 Prozent und stiegen auf 64.017 Fahrzeuge.

„Die große Popularität von Urlaub mit Reisemobil und Caravan zeigt sich auch an der wachsenden Zahl der Besitzumschreibungen. Die Nachfrage nach gebrauchten Freizeitfahrzeugen dürfte auch in den kommenden Monaten auf hohem Niveau bleiben, teilweise übersteigt sie sogar das Angebot“, erklärt Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes e.V. (CIVD).