„Camping in Deutschland verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

Mit Schwung ins neue Jahr

News-Meldung
vom 12.01.2017
Deutsche Caravaning-Fachhändler erwarten anhaltend positive Entwicklung für 2017

Zum Start der Messe Caravan Motor Touristik CMT in Stuttgart zeigt sich der Deutsche Caravaning Handels-Verband DCHV sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Vorjahres. Der deutsche Caravaning Markt verzeichnete 2016 sein sechstes Rekordjahr in Folge. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen (Caravans und Reisemobilen) stiegen laut Kraftfahrt Bundesamt im Jahr 2016 um 16,4 Prozent auf 54.865 Fahrzeuge. Zugleich wuchs auch die Zahl der Besitzumschreibungen, also das Geschäft mit gebrauchten Freizeitfahrzeugen, deutlich. Entsprechend zuversichtlich sind die Erwartungen der deutschen Caravaning-Fachhändler für das Jahr 2017: Der Schwung des Caravaning-Booms wird weiterhin anhalten.

Zwar liegen die Zahlen der Besitzumschreibungen von Caravans und Reisemobilen für Dezember 2016 noch nicht vor, allerdings wurden bereits im November 2016 die Zahlen des gesamten Vorjahres übertroffen. Der Deutsche Caravaning Handels-Verband DCHV erwartet daher einen Zuwachs von etwa 6,4 Prozent bei den Besitzumschreibungen von Caravans und Reisemobilen für das gesamte Jahr 2016. Damit hätten 136.200 gebrauchte Freizeitfahrzeuge den Besitzer gewechselt. Etwa 72.100 davon waren Caravans, deren Besitzumschreibungen damit um 6,3 Prozent anstiegen. Die übrigen 64.100 waren gebrauchte Reisemobile, deren Absatz damit um 6,4 Prozent wuchs.

„Unsere hohen Erwartungen an das Jahr 2016 wurden mit diesen Zahlen mehr als erfüllt“, freut sich Kai Dhonau, Präsident des Deutschen Caravaning Handels Verbandes DCHV.„Wir spüren die in den vergangenen Jahren deutlich gewachsene Zahl unserer Kunden auch in den Bereichen Werkstatt, Shop und Vermietung. Wir sind daher sehr zuversichtlich, dass wir den Schwung des Caravaning-Booms auch in das Jahr 2017 mitnehmen können.“
Die positive Stimmung unter den Caravaning-Fachhändlern wird durch das regelmäßige Branchenbarometer der Unternehmensberatung Cramer, Müller & Partner cm&p bestätigt. Mit 64,4 Punkten liegt die Marke deutlich im positiven Bereich oberhalb der neutralen 50 Punkte. Das Branchenbarometer erfasst in Zusammenarbeit mit dem DCHV viermal im Jahr die Einschätzung des deutschen Caravaning-Fachhandels zu den Kategorien Fahrzeughandel, Werkstatt, Vermietung, Shop, Ergebnis, Investitionen und Ausblick.