„Camping in Deutschland verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X
Kein Login?    Passwort vergessen?      Benutzer:  Passwort:  
Der Bürstner Wohnvan City Car in der Ausführung 2018
(c) Bürstner GmbH & Co. KG
Camping in Deutschland · Meldungen · Touristik · Campingplätze · Camping & Caravan · Sonstige · Specials

BÜRSTNER Wohnvan: CITY CAR

News-Meldung
vom 28.06.2017
Der City Car von Bürstner hat’s in sich – und das im eigentlichen Wortsinn. Denn für den kompakten Wohnvan gibt es jetzt einen neuen Grundriss mit Hubbett.

Kompakt, hochwertig verarbeitet, clever aufgeteilt: Seit seiner Markteinführung 2016 wird der Wohnvan City Car sowohl von Kundenseite als auch von der Fachpresse in höchsten Tönen gelobt. Egal ob es sich um die kompakten Grundrisse bis 5,99 m oder den Komfortgrundriss mit 6,36 m handelt. Allen gemeinsam ist ein durchdachtes Innenraumkonzept – wie bei kaum einem anderen Fahrzeug in dieser Klasse.

Neu ist der City Car C 601 mit Hubbett, der gleich eine ganze Reihe von intelligenten InterieurLösungen bietet: angefangen von zwei Kleiderschränken über einen geräumigen Küchenblock mit viel Stauraum für Küchenutensilien, Schubladen mit Vollauszug und Softclose-Funktion. Eine Arbeitsplattenverlängerung und ein hochgesetzter Kühlschrank gehören ebenso zur Küchenausstattung. Und dass im praktischen Bad ein WC und eine Dusche Platz finden, versteht sich von selbst. Auch für die perfekte Durchlüftung ist dank Dachhaube und Badfenster gesorgt. Abgerundet wird das Angebot durch eine abklappbare Kleiderstange zum Trocknen nasser Kleidung. 

Das besondere Highlight beim C 601 ist jedoch das serienmäßig eingebaute Quer-Hubbett, unter dem in hochgefahrener Position mit 1,50 Meter Stehhöhe noch ausreichend Platz ist, um etwa hochwertige Mountainbikes oder sonstige sperrige (Sport-)Gegenstände darunter zu verstauen. 

Die elektronische Steuerung des Hubbettes kann sowohl von Innen wie auch von außen über den Heckzugang erfolgen. Dabei sind zwei Positionen möglich: Wird das Hubbett ganz heruntergefahren, entsteht mit 2 weiteren Handgriffen ein komfortables Querbett mit knapp 1,90 Meter Liegefläche. Die Mittelposition des Bettes ist für den Fall vorgesehen, dass vier Schlafplätze benötigt werden. In diesem Fall kann optional unter dem Hubbett noch ein zweites Doppelbett mit durchgehendem Lattenrost eingebaut werden. 

In der Serienausstattung sind beim City Car enthalten: Alu-Rahmenfenster, Aufbaubatterie AGM 95 Ah, Badfenster, Dachhaube (Midi Heki), Fliegenschutzplissee für die Schiebetür, Heckstauraum mit vier integrierten Verzurrösen, hochklappbarer Lattenrost, Kompressorkühlschrank mit 65 Liter Volumen. Optional sind möglich: eine Mittelsitzgruppe, die zu einem Bett umgebaut werden kann, TVVorbereitung, Vorbereitung Solarmodule und zweite Aufbaubatterie AGM 95 Ah. 

Weitere Informationen auf www.buerstner.com.